Kategorien
Rezept-Ideen

Wie kocht man Buschbohnen?

Was man braucht: 1 kg Buschbohnen, 500 ml Wasser, ein Bund Bohnenkraut, ein halber Teelöffel Salz
Kostenpunkt: variiert je nach QulitÀt der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 20 bis 30 Minuten
Schwierigkeit: sehr leicht
Anmerkungen: Menge fĂŒr etwa 4 Personen
1
Als erstes mĂŒssen die Bohnen grĂŒndlich gewaschen und geputzt werden, die beiden Enden werden an beiden Seiten mit einem scharfen Messer entfernt.
2
Das Wasser mit dem Salz in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen, sobald das Wasser kocht kann man die Bohnen hinein geben.
3
Das Bohnenkraut wird auf die Bohnen in das kochende Wasser gelegt.
4
Die Bohnen in etwa 15 Minuten gar kochen lassen. Nach einer viertel Stunde sollte man eine Bohne probieren und testen, ob sie schon die gewĂŒnschte Konsistenz erreicht hat, gegebenenfalls können die Bohnen noch etwas lĂ€nger kochen.
5
Sind die Bohnen gar kann das Bohnenkraut entfernt, und das Wasser abgegossen werden.