Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann man Trauerfliegen bek├Ąmpfen?

Schwierigkeit: einfach bis mittel
Anmerkungen: Falls Sie kleine schwarze Fliegen in Ihrer Blumenerde erkennen, k├Ânnen Sie sich sicher sein, dass es sich um die so genannte Trauerfliege handelt. Wie Sie die Trauerfliegen nun aus Ihrem Blumentopf entfernen und worauf Sie bei der Bek├Ąmpfung achten sollten, zeigt Ihnen die folgende Anleitung.
1
Bei einem m├Ą├čigen Befall der Blumenerde sollten Sie keinesfalls zu chemischen Mitteln greifen, da diese zum Einen die Pflanze besch├Ądigen k├Ânnten, zum anderen die Fliegen mit viel einfacheren Mitteln bek├Ąmpft werden k├Ânnen. So helfen bereits gelbe Klebefallen oder Fliegenklatschen, um zu verhindern, dass die Fliegen neue Eier in die Blumenerde legen.
2
Sollten sich die Fliegen jedoch stark vermehren, m├╝ssen Sie die Blumenerde sorgf├Ąltig und komplett f├╝r bis zu f├╝nf Wochen verschlie├čend. Bei unten unverzweigten Pflanzen oder kleinen Blument├Âpfen k├Ânnen Sie Perlonkniestr├╝mpfe verwenden, die im Handel erh├Ąltlich sind.
3
Bei gr├Â├čeren T├Âpfen und stark verzweigten Pflanzen mit zahlreichen Trieben, wie beispielsweise der Weihnachtskaktus, sollten Sie Vlies aus dem Baumarkt verwenden. Dabei sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Wasserabzugsl├Âscher unten nicht offen sein d├╝rfen. Schneiden Sie das Vlies oben daher in Streifen und befestigen Sie es mit einem Bindfaden so, dass alles abgedichtet ist.
4
Alternativ k├Ânnen Sie oben auf die Blumenerde auch eine Schicht k├Ârnigen Sand verteilen, damit die Fliegen ihre Eier dort nicht mehr legen k├Ânnen.