Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann man Staubmilben bekÀmpfen?

1
Um Staubmilben zu bekĂ€mpfen und ihnen vorzubeugen, sollte man zu Beginn damit anfangen, die RĂ€ume des Hauses oder der Wohnung öfters zu lĂŒften. Betten sollten tagsĂŒber aufgeschlagen bleiben und Decken können zum lĂŒften ans Fenster gehangen werden.
2
Milben haben es gerne feucht und warm, deswegen halten sie sich mit Vorliebe in Decken, Teppichen und Betten auf.
3
Deshalb ist es wichtig, dass alle Decken, Teppiche und Matratzen regelmĂ€ĂŸig gereinigt werden. Professionelle Reinigungsfirmen erledigen das Entfernen der Ungeziefer ebenfalls.
4
Damit man die immer wiederkehrenden Milben wirklich regelmĂ€ĂŸig entfernen und bekĂ€mpfen kann, sollte man beim Kauf der BettwĂ€sche darauf achten, dass das FĂŒllmaterial von Oberbett und Kopfkissen bei mindestens 90 Grad waschbar ist. Das Bett sollte mindestens zwei- bis dreimal im Jahr komplett gereinigt werden.
5
Besteht eine Milben-Allergie, sollte man auf jeden Fall immer ein Anti-Milben Mittel wie „Mibiol“ im Haus haben. Diese Produkte sind in der Apotheke erhĂ€ltlich.
6
Um Gardinen und Kuscheltiere von den Milben zu befreien, legt man sie nur fĂŒr ein paar Stunden ins TiefkĂŒhlfach. Alle Staubmilben sind nach dem Vorgang erfroren.