Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann man Silberfischchen bek├Ąmpfen?

Was man braucht: Zeit, Geduld, W├Ąrme, Dampfreiniger
Schwierigkeit: einfach bis mittel
Anmerkungen: Auch wenn Silberfischchen harmlos und als N├╝tzlinge angeordnet werden k├Ânnen, haben sie in Ihrem Bett nichts zu suchen. Wie Sie die kleinen Tierchen ein f├╝r alle Mal aus Ihrem Bett und der Wohnung verbannen k├Ânnen, zeigt Ihnen die folgende Anleitung
1
In der Regel lassen sich Silberfischchen vor allem in B├Ądern, Waschk├╝chen und K├╝chen blicken. Aber auch im Bett finden Sie ausreichend Nahrung, um sich rasch zu vermehren. Dabei ern├Ąhren sich die kleinen Tierchen von St├Ąrke.
2
Nehmen Sie den Silberfischen daher die Lebensgrundlage, indem Sie unter anderem die Luftfeuchtigkeit im Raum stark reduzieren. Falls Sie jedoch nicht gerne in warmen R├Ąumen schlafen wollen, sollten Sie w├Ąhrend der Bek├Ąmpfung in einem anderen Raum verweilen.
3
Bringen Sie die Inletts, Schonbez├╝ge und auch die Matratzen in die Reinigung. Kissen und Decken k├Ânnen Sie bei mindestens 90 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen.
4
Nach M├Âglichkeit sollten das Lattenrost und Bettgestellt entsorgt werden. Schlie├člich schlafen die Silberfischchen am besten in den kleinen Ritzen, wo sie viele Monat ohne Nahrung auskommen.
5
Alternativ k├Ânnen Sie das Lattenrost und Bettgestellt auch mit einem Dampfreiniger bearbeiten und anschlie├čend in einem ├╝berheizten Raum trocknen lassen.
6
├ťberstreichen Sie Lattenrost und Bettgestellt mit einem Klarlack, um die Silberfischchen effektiv zu bek├Ąmpfen.