Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie kann man selber Tomaten anbauen?

1
Wer Tomaten von Grund auf selbst anbauen möchte, muss sie zu aller erst aussÀen und dann die JungpflÀnzchen aufziehen.
2
Bereits Ende Januar kann mit dem AussĂ€en der Tomatensamen begonnen werden. Dazu einfach Pflanzschalen mit frischer Anzuchterde befĂŒllen, die Tomatensamen hinein geben und die Erde stets feucht halten und an einen sonnigen Ort in der Wohnung stellen.
3
Bald nach dem AussĂ€en kommen die ersten grĂŒnen Spitzen unter der Erde hervor. Sobald diese ca. 15 cm hoch geworden sind, mĂŒssen sie vereinzelt und jedes PflĂ€nzchen in einen kleinen Topf oder Joghurt becher gesetzt werden.
4
Wichtig ist dabei, dass die Erde rund um die junge Pflanze gut angedrĂŒckt und stets feucht gehalten wird. Auch wichtig ist, dass die Tomatenpflanze weiterhin an einem sonnigen, warmen Ort steht.
5
In einem warmen und trockenen Jahr, können die jungen PflĂ€nzchen bereits ab Mitte April in den Garten oder auf den Balkon gepflanzt werden. Solange die Gefahr von Nachtfrost besteht, mĂŒssen die Pflanzen aber noch ĂŒber Nacht nach drinnen geholt werden.
6
Von Anfang an ist es wichtig, die jungen Pflanzen zu stutzen. Und zwar sollten möglichst immer die Triebe entfernt werden, welche sich innerhÀlt der Blattachsen entwickeln. So kann die Pflanze beim wachsen einiges an Kraft einsparen.
7
Nach den Eisheiligen, also nach dem 15. Mai, können die jungen Tomatenpflanzen dann endgĂŒltig ins Freie gesetzt werden.
8
Damit sie auch hier weiterhin schön wachsen, sollten sie in einen mit Pferdemist gedĂŒngten Boden gesetzt werden. Dieser kann im besten Falle schon im Herbst vorbereitet werden.
9
Aber nicht nur im Garten, sondern auch in einem großen PflanzkĂŒbel nahe der Hauswand, wachsen Tomaten wunderbar.
10
Generell muss aber immer darauf geachtet werden, dass die Pflanzen an einem windgeschĂŒtzten, trockenen und sonnigem Ort stehen.
11
Daher ist es im Garten auch wichtig, fĂŒr die Tomaten eine Überdachung zu bauen. Regen schadet den FrĂŒchten. Auch Schnecken sollten möglchist von den Tomaten ferngehalten werden. Gegossen werden mĂŒssen Tomaten in trockenen Zeiten zweimal TĂ€glich und nur am untersten Ende des Stieles.