Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann man selber Osterkarten basteln?

Was man braucht: Schere, Tonpapier (Rot, Gr├╝n, Blau und Wei├č), Klebestift, Bleistift, schwarzer Filzstift
Zeitaufwand: maximal 20 Minuten
Schwierigkeit: einfach
1
Anfangs muss das wei├če Tonpapier zur Hand genommen und die gew├╝nschte L├Ąnge der Karte aufgezeichnet werden. Selbstverst├Ąndlich kann hier je nach Vorlieben eine unterschiedliche L├Ąnge gew├Ąhlt werden.
2
Anschlie├čend muss man an den vorgezeichneten Linien entlang ausschneiden.
3
Der n├Ąchste Schritt besteht darin, Eier auf das farbige Tonpapier zu zeichnen. Diese d├╝rfen sich in der Gr├Â├če unterscheiden, um eine m├Âglichst ansprechende Karte zu erstellen.
4
Nachdem diese ausgeschnitten wurde, kann zum Klebestift gegriffen werden.
5
Die zu Beginn ausgeschnittene Karte muss nun in der Mitte geknickt werden.
6
Anschlie├čend wird sich der Vorderseite gewidmet. Mit dem schwarzen Filzstift kann in die obere H├Ąlfte der Schriftzug “Frohe Ostern” ├╝bertragen werden.
7
Nun muss man die ausgeschnittenen Ostereier individuell platzieren. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass sich die verwendeten Farben abwechseln.
8
Die optische Gestaltung setzt sich im Inneren der Karte fort. Hier ist ebenfalls Platz f├╝r pers├Ânliche Worte.