Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann man selber Musiknoten schreiben?

Was man braucht: Papier, Stift, Notenblatt, PC mit Internetzugang, Drucker
Schwierigkeit: Mittel
1
Wer selbst Musiknoten schreiben möchte, hat mehrere Möglichkeiten zu diesem Ziel zu gelangen. Allgemeine Voraussetzung ist jedoch, dass man Musiknoten ĂŒberhaupt schreiben kann. Musiknoten schreiben kann man sich entweder selbst beibringen oder aber in speziellen Kursen, beispielsweise an der Volkshochschule oder einer Musikschule erlernen.
2
Wenn man das Schreiben von Musiknoten gut beherrscht, benötigt man nichts weiter als ein spezielles Notenblatt und einen Stift. NotenblÀtter erhÀlt man in jedem gut sortierten PapierwarengeschÀft oder aber als Download zum selbst Ausdrucken (Beispiel: www.musica.at/notenpapier/).
3
Wer seine Noten am Computer schreiben möchte, kann dies mittels spezieller, zumeist jedoch kostenpflichtiger Programme tun. Ein solches Programm ist beispielsweise „Musescore“ (Download unter: http://musescore.org). Das Programm ist fĂŒr unterschiedliche Plattformen erhĂ€ltlich (Linux, Windows, Mac) und somit vielseitig einsetzbar. Nach dem Download wird es einfach installiert und kann sofort verwendet werden.
4
Mit einer solchen Software lassen sich Noten schreiben, bearbeiten, in bestimmten Formaten abspeichern (z. B. im .pdf-Format) und auch ausdrucken. Anleitungen und Hilfestellungen sind auf der Homepage abrufbar. FĂŒr spezielle Fragen stehen ein Forum und der Support zur VerfĂŒgung.
5
Der Vorteil einer solchen Software besteht des Weiteren darin, dass die geschriebenen Noten gleich vom Programm wiedergegeben werden können. So kann man Fehler bei der Intonierung schnell erkennen und beseitigen. Auch das Tempo lÀsst sich so direkt erhören und entsprechend einstellen.
6
Weitere Beispiele fĂŒr Software zum Schreiben von Noten: http://www.forte-notensatz.de/free…. ; www.lilypond.org. Unter www.notationssoftware.de sind darĂŒber hinaus viele weitere Programme, mit denen sich Noten schreiben lassen, aufgefĂŒhrt.