Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann man selber einen Ritter basteln?

Was man braucht: Tonpapier in Silber und Rot, Fotokarton in Haut und Silber, Nagelschere, Geschenkband
Kostenpunkt: 2 Euro
Zeitaufwand: etwa eine Stunde
Schwierigkeit: mittel
1
Von dem silberfarbenen Tonpapier ein St├╝ck von 9 mal 40 Zentimeter f├╝r den K├Ârper des Ritters abschneiden. Danach noch zwei Streifen 1 mal 50 Zentimeter f├╝r die Arme und zwei Streifen 1,5 mal 50 Zentimeter f├╝r die Arme des Ritters. F├╝r den Kragen rotes Tonpapier von 1 mal 50 Zentimeter ben├Âtigt.
2
Nun kann schon mit den Armen, Beinen und dem Kragen des Ritters begonnen werden. Dazu die entsprechenden Tonpapierstreifen in der bekannten “Hexentreppentechnik” falten.
3
Dann wird der K├Ârper des Ritters gefaltet. Dies sollte in der “F├Ąchertechnik” erfolgen. Die nun entstandenen offenen Randfl├Ąchen der F├Ącher in Trichterform zusammen kleben. Der Kragen wird nach dem gleichen Prinzip hergestellt.
4
Das Gesicht, die Haare, den Helm, die Handschuhe, die Stiefel, das Schwert und das Schild des Ritters ganz nach Belieben aus dem Fotokarton ausschneiden und die Kinder fantasievoll selbst gestalten lassen.
5
Nun die bereits angefertigten K├Ârperteile des Ritters am K├Ârper ankleben. Zum Schluss erh├Ąlt der Ritter noch sein Schwert und das Schild. Aus dem Geschenkband k├Ânnen f├╝r diese beiden Dinge gern noch pers├Ânliche Wappen kreiert werden.
6
Nun sieht der Ritter schon richtig gut aus und er kann sein Gesicht bekommen. Auf Wunsch gern auch mit Bart.
7
Als letzten Schritt werden dem Ritter seine Haarpracht, der Helm und die Stiefel angeklebt. Lustig wirkt es, wer der Ponny etwas fransig eingeschnitten wird.