Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann man selber eine Lampe basteln?

Was man braucht: Lampenschirm, Lampenfassung, Papier, Kleber, Maßband, Locher, schmales Stoffband
Kostenpunkt: ca. 15 Euro
Zeitaufwand: ca. 1 Stunde
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: FĂŒr eine selbst gebastelte Lampe sollte man unbedingt eine Energiesparlampe verwenden, denn die Papiere gelten nicht als hitzebestĂ€ndig!
1
Als Erstes muss man mit der Schere den Stoff fĂŒr die Lampe zurechtschneiden; dafĂŒr misst man mit dem Maßband an dem Lampenschirm den Abstand von der oberen bis zur unteren Kante.
2
Als NĂ€chstes faltet man die schmale Seite etwa 3cm um. Diese Papierbahn wird nun der LĂ€nge nach gefaltet, bis sie letztlich hinsichtlich ihres Aussehens mit einer Ziehharmonika zu vergleichen ist.
3
In gefaltetem Zustand locht man nun das Papier an seinen beiden Endes jeweils einmal.
4
Das Stoffband wird nun durch ein Loch gezogen. Wenn dadurch die „Ziehharmonika“ aufgegangen ist, legt man diese um den Lampenschirm; dabei sollte sich das Band oben befinden.
5
Nun das Papier gleichmĂ€ĂŸig um den Schirm ziehen, bis sich der Kreis letztlich schließt. Das Band wird anschließend verknotet und die Kanten miteinander verklebt.
6
Nun zieht man dieses Band durch die beiden Löcher an der unteren Kante und jedes Mal, wenn man im Inneren des Schirms angelangt ist, wickelt man das Stoffband einmal um die untere Kante.
7
Zu guter Letzt muss man die fertige Lampe nur noch an der Decke anbringen und dafĂŒr sorgen, dass sie leuchtet!