Kategorien
Uni-Wissen

Wie kann man seine eigene Biografie schreiben?

Was man braucht: PC, Textverarbeitungssoftware
Zeitaufwand: Einige Monate
Schwierigkeit: Mittel bis schwer
1
Das Niederschreiben des eigenen Lebenswerks ist eine anspruchsvolle und nicht zu unterschĂ€tzende Aufgabe. Wer, neben der Möglichkeit, dies von einem erfahrenen Autor durchfĂŒhren zu lassen, darauf besteht, dieses Werk selbst zu verfassen, sollte im Vorfeld Erfahrungen mit dem Genre der biografischen Literatur sammeln.
2
Einen umfangreichen Teil des gesamten Zeitaufwandes machen die Recherchen aus. Selbst wenn man selbst alle relevanten Passagen des bisherigen Lebens im Kopf hat, sollten die eigenen Erinnerungen aufgefrischt werden. Dazu eignen sich besonders GesprÀche mit Verwandten und Freunden, alte Aufzeichnungen, Fotos und sonstige Bild- und Tonaufnahmen.
3
Auch muss man sich ĂŒberlegen, ob man neben der eigenen Person noch weitere WeggefĂ€hrten in den Vordergrund rĂŒcken möchte. Manche freundschaftlichen und verwandtschaftlichen VerhĂ€ltnisse sind so innig miteinander verknĂŒpft, dass sie mit eingeflochten werden mĂŒssen.
4
Ebenfalls benötigt wird ein inhaltliches GerĂŒst. Dazu kann man alle Ereignisse, die man schon gesammelt hat und die einem noch einfallen, notieren und dann entsprechend filtern. Was ist besonders wichtig und prĂ€gend? Was kann weggelassen werden? Auch wenn man die Autobiografie in erster Linie fĂŒr sich selbst schreibt, sollte sie doch fĂŒr den Leser interessant und insgesamt gut zu verstehen sein.
5
Was man nun braucht, ist ein geeigneter Startpunkt, welcher die Einleitung bildet. Dies kann klassischerweise die eigene Geburt sein, prÀgende Kindheitsereignisse sind jedoch auch sehr gut geeignet. Auch dann sind jedoch die wichtigen persönlichen Daten voranzustellen.
6
Beachtet werden muss nun die streng chronologische Reihenfolge, in der die Ereignisse zu schildern sind. Als Zeitform ist die Vergangenheitsform zu wÀhlen.
7
Um dem Leser eine bessere historische Einordnung zu ermöglichen, sollten zeitgleiche globale Ereignisse bei der Schilderung entsprechend berĂŒcksichtigt werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie Auswirkungen auf das eigene Leben hatten, wie beispielsweise Kriege oder Katastrophen.