Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann man Fußpilz bekĂ€mpfen?

1
Bei Fußpilz wird die Haut zwischen den Zehen trocken und rissig. Die betroffenen Stellen beginnen zu jucken und können in schlimmen FĂ€llen durch das Kratzen auch bluten.
2
In der Apotheke gibt es rezeptfrei verschiedene Produkte, um den Fußpilz effektiv zu bekĂ€mpfen. Am beliebtesten ist eine Salbe, die meist mehrmals tĂ€glich aufgetragen werden muss. Sie lindert schnell den Juckreiz und gibt der Haut die nötige Feuchtigkeit zurĂŒck. Auch gibt es Sprays oder Puder gegen den Pilz, welche ebenfalls gut wirken.
3
Bevor man mit der Behandlung von Fußpilz beginnt, sollte man die FĂŒĂŸe grĂŒndlich waschen und richtig gut abtrocknen. Anschließend trĂ€gt man die Salbe auf.
4
Nachdem der Fußpilz abgeklungen ist, sollte man die Behandlung immer noch eine Woche lang wiederholen. Auch sollten alle KleidungsstĂŒcke, die mit dem Pilz in BerĂŒhrung gekommen sind, ausgewaschen werden.
5
DarĂŒber hinaus sollte man immer dran denken, tĂ€glich seine FĂŒĂŸe zu waschen und frische Socken anzuziehen. Auch ist das Abtrocknen zwischen den Zehen immer sehr wichtig. Nur so kann ein Fußpilz vermieden werden.
6
FĂŒĂŸe brauchen viel frische Luft. Im Sommer sollte man viel barfuß laufen und im Winter ein atmungsaktives Schuhwerk bevorzugen.
7
Ist man immer sehr anfĂ€llig auf Fußpilz, sollte man in FreibĂ€dern oder Sportanlagen immer Schuhe oder Badelatschen anziehen. Die Gefahr, sich mit Fußpilz zu infizieren, ist so wesentlich geringer.