Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann man einen Regenbogenfisch basteln?

Was man braucht: Tonpapierreste in m├Âglichst vielen Farben, 1 DIN-A-4-Bogen blaues Tonpapier, wei├čes Papier, roter Glitzerkleber, 1 Wackelauge (ersatzweise schwarzer CD-Schreiber), Klebstoff, Schere, Bleistift, Nylonfaden, Superkleber oder Hei├čkleber, Hologrammfolie, 1 alte CD
Zeitaufwand: 20 Minuten
Schwierigkeit: einfach
Anmerkungen: Wundersch├Âne Verwertungsm├Âglichkeit f├╝r alte CDs
1
Zuerst wird der Nylonfaden zum Befestigen mit Superkleber auf der CD-R├╝ckseite aufgeklebt.
2
Nun malen Sie mit dem Bleistift eine Schwanzflosse und zwei Flossen auf das blaue Tonpapier und schneiden diese aus.
3
Kleben Sie die Schwanzflosse von hinten an die CD (der Nylonfaden muss oben sein).
4
Die Flossen werden ebenfalls von hinten an die Ober- und Unterkante der CD geklebt.
5
Jetzt k├Ânnen Sie bunte Kreise (Fischschuppen) in m├Âglichst vielen Farben ausschneiden und den gesamten Fisch mit Ausnahme des Gesichtes bekleben.
6
Beginnen Sie mit dem Kleben der Schuppenschicht an der Schwanzflosse und arbeiten sich in Kopfrichtung vor, damit die Schuppen sch├Ân ├╝bereinander liegen.
7
F├╝r einen richtigen Regenbogenfisch m├╝ssen einige Schuppen aus gl├Ąnzender Hologrammfolie gefertigt werden.
8
Kleben Sie das Wackelauge auf (ersatzweise mit einem CD-Schreiber aufmalen). Den Mund malen Sie mit rotem Glitzerkleber auf.