Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann man einen Pony selber schneiden – Anleitung?

Was man braucht: Schere, Kamm, Fön, Spiegel, Klammern
Kostenpunkt: ca. 10 bis 15 Euro
Zeitaufwand: ca. 15 bis 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Als Erstes sollte man den Pony grunds√§tzlich immer nur dann schneiden, wenn dieser trocken ist. Ansonsten kann man sich beim Schneiden ganz schnell versch√§tzen und den Pony somit zu viel k√ľrzen. Der Grund: Nasses Haar wirkt stets l√§nger als kurzes Haar; also gilt hier, dass man einen F√∂n zur Hand nimmt.
2
Wenn es dann an das Schneiden des Ponys geht, sollte man darauf achten, dass man nicht zu weit √ľber die Partie der beiden √§u√üeren Augenwinkel hinaus schneidet.
3
Orientieren kann man sich immer sehr gut an dem unteren Rand der beiden Augenbrauen. Diese Stelle gilt als ein guter Ausgangspunkt, wenn man einen Pony auf die richtige L√§nge schneiden m√∂chte. Alles, was √ľber diese Stelle hinaus geschnitten wird, wird am Ende schnell als zu lang empfunden.
4
Man fängt beim Schneiden immer an dem obersten Punkt des Kopfes an und kämmt dabei mit dem Kamm die obere Partie nach vorne.
5
Diese obere Partie unterteilt man dann in drei weitere Partien: unten, mittel und das Deckhaar.
6
Die unterste Partie wird dann ins Gesicht gekämmt und die zwei anderen mithilfe der Klammern an irgendeiner Stelle des Kopfes befestigt, sodass sie anschließend nicht stören.
7
Die Haare darf man dabei nicht zu platt in das Gesicht kämmen, sondern stets so, dass sie möglichst fallen.
8
Nachdem man dann eine breitere Haarstr√§hne zwischen Daumen und Zeigefinger genommen hat, schneidet man von unten immer ein kleines St√ľckchen ab, bis man den Pony auf die gew√ľnschte L√§nge gek√ľrzt hat.
9
Die unterste Schicht sollte am Ende etwa 2mm k√ľrzer sein als die oberen Schichten.
10
Dasselbe Vorgehen wendet man dann bei der mittleren Schicht an.
11
Zu guter Letzt ist noch das Deckhaar an der Reihe, bei dem man ebenso verfährt wie bei den anderen zwei Schichten.