Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann man einen Achillessehnenriss behandeln?

Was man braucht: Spezialschuhe, Unterschenkelgehgips
Kostenpunkt: werden von den Kassen ├╝bernommen
Zeitaufwand: vier bis acht Wochen oder bis zu vier Monate
Schwierigkeit: mit sehr viel Vorsicht behandeln
Anmerkungen: Bewegungstherapie

1
Bei der Achillessehne handelt es sich um die dickste und st├Ąrkste Sehne im menschlichen K├Ârper. Sie setzt am Fersenbein an und vereinigt die Endsehnen der drei Wadenmuskeln.

2
Beim Achillessehnenriss kommt es zu einer pl├Âtzlichen auftretenden Durchtrennung der Sehne, welcher durch einen lauten Knall zu h├Âren und mit einem stechenden Schmerz verbunden ist. F├╝r den normalen Gang des Menschen ist die Achillessehne unverzichtbar. Eine fachgerechte Behandlung sollte man unbedingt in Anspruch nehmen.

3
Bei den therapeutischen Ma├čnahmen zur Behandlung des Achillessehnenriss unterscheidet man zwischen der operativen Therapie und der konservativen Therapie. So profitieren j├╝ngere Patienten eher von der operativen Therapie und bei ├Ąlteren Patienten kommt die konservative Therapie bei der Behandlung des Achillessehnenrisses zur Anwendung.

4
Wird bei der Untersuchung mittel Ultraschall oder mit einen R├Ântgenbild festgestellt, dass die Rissenden sich beim Absenken des Fu├čes ber├╝hren, kommt, die konservative Therapie, zum Einsatz. Mit Hilfe eines Spezialschuhes wird der Fuss gehoben und in eine Spitzfu├čstellung gebracht. Dadurch k├Ânnen sich die Sehnenenden sich ber├╝hren und wieder zusammen wachsen k├Ânnen. Im Idealfall ist die Therapie nach etwa sechs bis acht Wochen abgeschlossen.

5
Die operative Therapie, kommt zum Einsatz, wenn die Enden der Sehnen weit von einander entfernt sind. Dabei werden die Haut ├╝ber der Achillessehne aufgeschnitten, zerrissene und abgestorbene Sehnenteile entfernt und die Enden wieder zusammen gen├Ąht. Danach wird mit Hilfe eines Unterschenkelgipses das Bein ruhig gestellt. Die Spitzfu├čstellung betr├Ągt 30 ┬░ bis 40 ┬░ und der Fu├č darf nur teilweise belastet werden. Das Bein kann 4 Wochen wieder voll belastet werden. Eine sportliche Belastung ist erst wieder nach drei bis vier Monaten m├Âglich.

6
Nach Beendigung der operativen und konservativen Therapie empfiehlt sich eine Bewegungstherapie durchzuf├╝hren.