Kategorien
Uni-Wissen

Wie kann man eine Rede schreiben?

Was man braucht: Computer, Textverarbeitungsprogramm
Zeitaufwand: Ein bis zwei Stunden
Schwierigkeit: mittel
1
Eine Rede sollte grunds├Ątzlich immer dem Anlass entsprechend thematisiert sein. Dar├╝ber hinaus ist jede Rede gleich zu strukturieren.
2
Eine Rede muss vom Aufbau her aus einer Einleitung, einem Hauptteil und einem Schlussteil bestehen. Wobei die Aufteilung etwa 20/70/10 in Prozent vom Gesamtumfang entspricht.
3
Der mit Abstand wichtigste Teil der Rede ist die Einleitung. Hier gilt es, die Zuh├Ârerschaft innerhalb k├╝rzester Zeit zu begeistern und zum weiteren Zuh├Âren zu animieren. Die ersten S├Ątze sind dabei entscheidend.
4
Eine gute Einleitung kann beispielsweise mit einem Witz beginnen oder einer lustigen Anekdote. Dies lockert die Stimmung auf und erzeugt Aufmerksamkeit. Auch recht wirkungsvoll ist eine Provokation.
5
Die Einleitung geht nahtlos in den Hauptteil ├╝ber. Sinnvoll ist es hier, einen roten Faden zu haben, der sich durch alle Teile der Rede zieht. So kann beispielsweise die Pointe des Eingangswitzes gezielt auf das Thema der Rede hindeuten.
6
Wichtig ist es, den Inhalt lebendig zu transportieren. Langweilige Fakten sollten mit interessanten Beispielen gemischt werden, um die Rede aufzulockern. Ein weiteres beliebtes Stilmittel ist die Verwendung von positiven und negativen Aspekten in abwechselnder Reihenfolge.
7
Im Schlussteil gilt es, die Rede eindeutig abzuschlie├čen und den Inhalt auf den Punkt zu bringen. Dabei kann mit einem geschickten Verweis der Kreis zur Einleitung geschlossen werden. Alternativ kann die Rede auch mit einer Frage enden, welche das Publikum nachdenklich stimmen soll. So bleibt die Rede l├Ąnger in Erinnerung.
8
Wenn man die Rede geschrieben hat, sollte man sie einmal vor dem Spiegel laut vorsprechen und schauen, ob man Passagen eventuell frei sprechen kann. Augenkontakt zum Publikum und freies Sprechen kommen immer sehr gut an und st├Ąrken das Selbstbewusstsein. Wichtig ist es auch, das Publikum vor Beginn der Rede direkt anzusprechen und entsprechend zu begr├╝├čen.