Kategorien
Uni-Wissen

Wie kann man ein Buch schreiben?

Was man braucht: PC, Textverarbeitungsprogramm, Internet,
Zeitaufwand: Mehrere Wochen bis Monate
Schwierigkeit: Mittel bis schwer
1
Das Schreiben eines Buches bedarf einiger Erfahrung und viel ├ťbung. Unerfahrene Autoren sollten daher nicht gleich mit einem 500-Seitigen Roman beginnen, sondern mit k├╝rzeren Texten ├╝ben.
2
Als zus├Ątzliche Lekt├╝re zum Sammeln von Erfahrung eignen sich folgende B├╝cher besonders: ÔÇ×Wie man einen verdammt guten Roman schreibtÔÇť von James N. Frey und ÔÇ×Kreativ schreibenÔÇť von Fritz Gesing. Dar├╝ber hinaus ist das Buch ÔÇ×Deutsch f├╝r ProfisÔÇť von Wolf Schneider sehr empfehlenswert.
3
Das Wichtigste ist, ein gutes und spannendes Thema zu finden. Dies kann beispielsweise eine beliebige Situation aus dem wahren Leben sein. Der Vorteil hierbei ist nicht nur, dass sich solche Themen leichter beschreiben lassen, sondern dass sie der Leser auch leichter verstehen kann.
4
Wenn nun ein Thema gefunden ist, muss dieses mit Inhalten gef├╝llt werden. Dazu sollte man sich eine Mindmap erstellen. Welche Figuren sollen in dem Text vorkommen und wie sind sie charakterisiert? An welchen Orten soll die Handlung spielen und zu welcher Zeit? Mithilfe der Mindmap l├Ąsst sich auch die Handlung schon grob skizzieren.
5
Wenn alle Inhalte klar sind, kann man beginnen die Einleitung zu schreiben. Hier sollten die zentralen Figuren und Orte kurz vorgestellt werden und der Spannungsbogen beginnen. Dieser steigert sich im Laufe des Textes bis zu seinem H├Âhepunkt, kurz bevor der Schlussteil des Textes anf├Ąngt. Zum Textende werden die Handlungen zu einem Abschluss gebracht.
6
Wenn man den Inhalt geschrieben hat, beginnt eine lange Korrekturphase, in der man zun├Ąchst selbst den Inhalt kritisch pr├╝fen sollte. Auch Rechtschreibfehler sollten in diesem Zuge schon korrigiert werden. Eine ausschlie├čliche Rechtschreib- und Grammatikpr├╝fung sollte jedoch von einer dritten Person abschlie├čend vorgenommen werden. So werden die Fehler im Text minimiert.