Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann man Brennessel bek├Ąmpfen?

Schwierigkeit: leicht bis mittel
Anmerkungen: Der Hautkontakt mit einer Brennnessel kann sehr schmerzhaft sein. Dabei durchdringen die so genannten Brennhaare die Haut wie kleine Nadeln. Wie Sie nun Brennnesseln in Ihrem Garten bek├Ąmpfen k├Ânnen, erfahren Sie in der folgenden Anleitung.
1
Besonders effektiv ist die Methode mit einem L├Âwenzahnstecher. Dabei k├Ânnen Sie die Pflanze jedoch nur dann in Angriff nehmen, wenn die Brennnesseln flach wurzeln.
2
Sie sollten sich um die Bek├Ąmpfung der Brennnessel k├╝mmern, wenn der Boden nach dem Regen besonders gut aufgelockert ist. Wenn Sie nun den Tieren in Ihren Garten etwas gutes tun m├Âchten, so sollten Sie die Brennnessel zumindest als Futterpflanze stehen lassen.
3
F├╝r eine dauerhafte Bek├Ąmpfung eignet sich auch die Methode mit einer Motorsense, indem Sie mit dem Ger├Ąt die Brennnesseln einfach abm├Ąhen. Anschlie├čend m├╝ssen Sie jedoch auch den Boden umpfl├╝gen, sodass Sie m├Âglichst alle Wurzeln sowie ihre Ausl├Ąufer entfernen. Die betroffenen Stellen m├╝ssen Sie zudem mit einer dicken Rasenschicht bedecken.
4
Durch die neue Rasenschicht k├Ânnen Sie den verbliebenen Wurzelausl├Ąufern das Licht rauben, sodass sie letztlich absterben.
5
Sollte das Umpfl├╝gen jedoch nicht m├Âglich sein, so sind chemiche Mittel das letzte Mittel f├╝r eine erfolgreiche Brennnesselbek├Ąmpfung. Dabei eignet sich zum Beispie Round Up.
6
Wenn Sie sich jedoch f├╝r die Bek├Ąmpfungsmethode mit einer Motorsense oder auch einem Rasenm├Ąher entscheiden, so m├╝ssen Sie die betroffenen Stellen mindestens einmal in der Woche ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum abm├Ąhen. So hemmen Sie das Wachstum der Brennnessel, bis sie irgendwann ausstirbt.