Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie kann ich Windbeutel mit Gr├╝tze selber machen?

Was man braucht: ┬╝ Liter Milch, ┬╝ Liter Wasser, 1 Prise Salz, 120 g weiche Butter, 300 g Weizenmehl, 8 mittelgro├če Eier, ┬Ż Liter Schlagsahne, 4 P├Ąckchen Vanillezucker, 500 g Rote Gr├╝tze aus dem Glas, 2 EL Puderzucker
Zeitaufwand: 35 Minuten plus 20 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept f├╝r 32 St├╝ck
1
Wasser, Milch, Salz und Butter in einen Topf geben und bei schwacher Hitze langsam aufkochen lassen. Mehl dazugeben und unter st├Ąndigem R├╝hren noch einmal aufkochen lassen.
2
Die Herdplatte ausschalten und so lange weiter r├╝hren, bis sich der Teig als Ganzes vom Boden des Topfes abl├Âst und sich derweil eine wei├če Schicht auf dem Boden bildet.
3
Den Teig in eine gro├če R├╝hrsch├╝ssel geben und nach und nach die Eier unterarbeiten. Den fertigen Teig dann in einen Spritzbeutel umf├╝llen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech etwa 32 Tupfen a f├╝nf cm Durchmesser spritzen.
4
Im vorgeheizten Backofen m├╝ssen die Windbeutel bei 200 ┬░ C Ober- und Unterhitze auf 2. Schiene ca. 20 ÔÇô 25 Minuten backen. Solange die Beutel noch hei├č sind, den Deckel abschneiden, dann ausk├╝hlen lassen.
5
Schlagsahne und Vanillezucker in einer Sch├╝ssel mischen und steif schlagen. Die Windbeutelb├Âden dann mit Roter Gr├╝tze und Sahne bestreichen bzw. f├╝llen, die Deckel darauf setzten und vor dem Servieren mit Puderzucker best├Ąuben.
6
Wer mag, kann die Sahne auch weg lassen und stattdessen eine warme Vanillesauce ├╝ber die Beutel gie├čen.