Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann ich Pompons basteln?

Was man braucht: Wollreste, alter Pappkarton, Schere, dicke Wollnadel, Tasse, Eierbecher, Bleistift
Kostenpunkt: 0 Euro
Zeitaufwand: 25 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Pompoms kann man prima auch als Weihnachtsdeko verwenden.
1
Tasse auf die Pappe setzen und mit dem Bleistift rund herum zeichnen. Eierbecher in die Mitte des Kreises setzen und auch nachzeichnen. Ring ausschneiden. Anschlie├čend noch mal abpausen und wieder ausschneiden.
2
Die Pappringe ├╝bereinander legen. Wolle mit der Wollnadel durch den inneren Ring ziehen, das Ende kann locker h├Ąngen, muss nicht verknotet werden.
3
Faden ├╝ber den Rand f├╝hren und von unten wieder durch den Ring ziehen. Wenn der Faden aufh├Ârt, einfach ├╝ber den Rand h├Ąngen lassen und den n├Ąchsten Wollrest verwenden. Es k├Ânnen auch viele verschiedene Wollen zum Einsatz kommen.
4
Immer so weiter rundum den Ring mit Wolle umwickeln, bis schlie├člich das Innere des Papprings so voll ist, dass die Nadeln nicht mehr hindurch passt. Dann alle Wollf├Ąden am ├Ąu├čeren Rand entlang durch schneiden.
5
Ein St├╝ck Wolle zur Hand nehmen. Die Pappen vorsichtig etwas auseinander ziehen. Mit dem Faden die Mitte mehrmals fest umwickeln und verknoten. Die Schnur ewas 20 cm lang lassen und zu einer Schlaufe verknoten.
6
Pappen abziehen. Die Wollf├Ąden auseinander zupfen bis der Pompom sch├Ân rund ist.