Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann ich Pflastersteine selber verlegen?

Was man braucht: Material: Pflastersteine, Betonplatten, Gehwegplatten, Kopfsteinpflaster, Randsteine, Split, Sand, Quarzsand, Kalksplit. Als Hilfsmittel: Schaufel, Schubkarre, Meterma├č, Wasserwaage, Holzpfl├Âcke, Maurerschnur, Betonmischer, Maurerkelle, Gummihammer, Fl├Ąchenr├╝ttler
Zeitaufwand: aber das Verlegen ist sehr zeitaufwendig
Schwierigkeit: das Verlegen ist nicht schwierig
Anmerkungen: Das Anlegen eines Gartenweges mit Pflastersteinen ist eine nicht zu untersch├Ątzende Arbeit. Das Ergebnis aber spricht f├╝r den Aufwand.
1
Wichtig ist, dass man sich keinen fixen Zeitpunkt vornimmt wann der Weg fertig sein soll. In der Regel dauert es meist um das vielfache L├Ąnger und fixe Vorgaben zur Fertigstellung setzen einen nur unn├Âtig unter Stress.
2
Zuerst muss man den Weg abstecken wo er sp├Ąter verlegt werden soll. Hierzu nimmt man die Holzst├Ąbe und klopft sie in den Boden.
3
Das Erdreich muss man nun, je nach sp├Ąterer Nutzung und Belastung, etwa 30 cm tief ausheben (im Bereich des vorher abgesteckten Weges)
4
Den entstandenen Weg f├╝llt man nun mit Schotter etwa 20 cm hoch auf. Mittels einem Fl├Ąchenr├╝ttler wird das Schotterwerk abger├╝ttelt. Einen Fl├Ąchenr├╝ttler kann man sich f├╝r solche Arbeiten im Baumarkt mieten.
5
Als Wegbegrenzung nimmt man am Besten Randplatten oder Tiefbordsteine. Diese verlegt man der L├Ąnge nach (als L├Ąufer). Die Tiefbordsteine setzt man in ein Betonbett ein und werden entsprechend, dem zuvor ermittelten Raster zum Verlegen der restlichen Steine, ausgerichtet.
6
Hat man die Randsteine erfolgreich verlegt und eine gewisse Standfestigkeit erreicht sch├╝ttet man nun auf die Schotterschicht eine etwa 5cm dicke Schicht aus Sand, feinem Split oder einem Gemisch aus beidem.
7
Nun schneidet man sich ein Brett zu das in der Breite genau dem Abstand zwischen den beiden Randseiten entspricht und zieht mit diesem von vorne nach Hinten den ├╝bersch├╝ssigen Sand ab. Es soll eine planebene Fl├Ąche entstehen.
8
Es folgt jetzt die Verlegung des Kopfsteinpflasters. Die Verlegung erfolgt ├╝ber Kopf, sprich von der bereits verlegten Fl├Ąche aus. Zwischen den Steinen sollte ein Fugenabstand von etwa 3-5 mm eingehalten werden.
9
Bevor man nun nochmals Abr├╝ttelt f├╝llt man die Fugen mit feinem Sand aus. Dies wird so gemacht, dass man den Sand auf die verlegte Steinfl├Ąche kippt und diesen dann mit einem Besten ├╝ber die Steine verteilt. Der Sand gelangt so in die Fugen.
10
Nachdem alle offenen Stellen verfugt sind, kehrt man die Steine nochmals gr├╝ndlich ab um den ├╝bersch├╝ssigen Sand zu entfernen.
11
Auf den Fl├Ąchenr├╝ttler gibt man nun eine Gummiunterlage (welche ebenfalls im Baumarkt erh├Ąltlich ist) und r├╝ttelt die Steine bis zur Standfestigkeit ab. Das Abr├╝tteln in dieser Phase hat den Zweck, dass die H├Âhenunterschiede der Steine ausgeglichen werden.
12
Es kann sein, dass man danach nochmals die Fugen mit Sand auff├╝llen muss. Hierzu einfach den vor-vorherigen Schritt wiederholen.
13
Fertig ist der neue Weg und bereit betreten zu werden.