Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann ich meine Nikotinsucht bekÀmpfen?

1
Um die Nikotinsucht zu bekĂ€mpfen, muss man sich zuerst darĂŒber im Klaren sein, dass man wirklich nicht mehr rauchen möchte. Ein fester Wille ist der erste Schritt in ein rauchfreies Leben.
2
Ohne Ă€rztliche UnterstĂŒtzung schaffen es die wenigsten Rauchen aufzuhören. Daher ist es wichtig, den Hausarzt vor der Entziehung zu konsultieren und mit ihm die Möglichkeiten zu besprechen.
3
Seit 2007 gibt es ein neues Medikament auf dem Markt namens Champix, welches dem Raucher bei seinem Kampf gegen die Nikotinsucht unterstĂŒtzt. Dazu muss man jedoch seinen Hausarzt um ein passendes Rezept bitten, denn das Medikament ist nicht frei erhĂ€ltlich.
4
Champix reduziert die schlimmen Entzugserscheinungen und das große Verlangen nach einer Zigarette bleibt aus. Über die HĂ€lfte der Menschen die das Medikament eingenommen haben, rauchen bis heute nicht mehr.
5
Wer keine Tabletten nehmen möchte oder Angst vor den Nebenwirkungen hat, kann auch eine Hypnosetherapie machen. Auch hier gibt es bereits sehr viele positive Erfahrungen.
6
DarĂŒber hinaus gibt es noch die kleinen Helfer um die Nikotinsucht zu bekĂ€mpfen wie zum Beispiel Nikotinpflaster oder Nikotinkaugummis aus der Apotheke und sogar Literatur, um mit dem Rauchen aufzuhören.