Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie kann ich Laugenbrötchen selber machen?

Was man braucht: 500 g Mehl, 2 TL Salz, 1TL Zucker, 250 L lauwarmes Wasser, 1 WĂŒrfel Hefe, 40 g Margarine, Brezellauge (Natronlauge in der Apotheke), KĂ€se oder grobes Salz zum bestreuen
Schwierigkeit: normal
Anmerkungen: Vorsicht mit der Lauge: auf keinen Fall mit der Haut in BerĂŒhrung bringen.
1
Als erstes löst man die Hefe in Wasser auf, das Mehl, das Salz und den Zucker vermengen, und dann die Masse mit flĂŒssiger Margarine und der Hefe vermengen.
2
Die Masse muss man zu einem geschmeidigen Teig kneten und ungefÀhr 30 Minuten gehen lassen. WÀhrend dessen kann man den Ofen schon auf 200°C vorheizen.
3
Nun formt man Brötchen, Laugenstangen oder Brezel und muss diese mit der Brezellauge bepinseln. (Naturborstenpinsel benutzen, da die Lauge Kunststoff wegÀzt)
4
Danach werden die Teiglinge tief eingeschnitten und können mit Hagelsalz oder KÀse (z.B. BergkÀse) bestreut werden.
5
Zuletzt lĂ€sst man je nach dem gewĂŒnschten BrĂ€unungsgrad die Teile 15 bis 20 Minuten im Backofen.