Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann ich Klee im Rasen bekÀmpfen?

Schwierigkeit: einfach bis mittel
Anmerkungen: Im Vergleich zu den Rasenpflanzen ist die Kleepflanze durch ihre Struktur widerstandsfĂ€higer und somit in der Lage, innerhalb kĂŒrzester Zeit, GrĂ€ser aus dem Rasen zu verdrĂ€ngen und große FlĂ€che einzunehmen. Wie Sie Ihren Rasen vor einer echten Kleeplage schĂŒtzen können, zeigt Ihnen die folgende Anleitung.
1
Um Klee zu bekĂ€mpfen, sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie sowohl die natĂŒrliche Variante als auch chemische Keule nutzen können.
2
Falls Sie dem Klee nur natĂŒrlich auf den Leib rĂŒcken möchten, benötigen Sie eine Plastikfolie. Diese spannen Sie ĂŒber die befallenen FlĂ€chen in Ihrem Rasen und achten darauf, dass Sie möglichst dicht am Boden liegt. Die Plastikfolie sorgt nun dafĂŒr, dass der Klee kein Sauerstoff aufnehmen kann und verblĂŒht. Nach einem Monat können Sie nun die ersten Erfolge vernehmen.
3
Da der Klee jedoch sehr widerstandsfÀhig ist, sollten Sie auf eine intensive Rasenpflege achten. Vor allem in den Sommermonaten sollten Sie Ihren Rasen hÀufig mÀhen. Dadurch wird nicht nur der Klee abgeschnitten, sondern auch das Wachstum der Rasenpflanzen gefördert. Je öfter der Rasen nun gemÀht wird, desto schwÀcher wird der Klee, bis er nicht mehr nachwÀchst. Mit dieser Methode können Sie neben dem Klee nahezu jedes andere Unkraut aus Ihrem Rasen und Garten vertreiben.
4
DĂŒngen Sie zudem Ihren Rasen mit einem speziellen RasendĂŒnger.