Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann ich Kieselalgen bekÀmpfen?

Schwierigkeit: einfach bis mittel
Anmerkungen: Die ersten Siedler eines neuen Aquariums sind in vielen FĂ€llen die Kieselalgen. Egal ob im SĂŒĂŸwasser- oder auch Meerwasseraquarium, die Kieselalge kann sich bei unterschiedlichen Bedingungen vermehren. Wie Sie diese Algenart in Ihrem eigenen Aquarium bekĂ€mpfen können, zeigt Ihnen die folgende Anleitung.
1
In erster Linie sollte Sie berĂŒcksichtigen, dass Sie die Kieselalge nach dem Befall nicht sofort bekĂ€mpfen mĂŒssen. In der Regel verschwindet diese Algenart von selbst aus Ihrem Becken oder hĂ€lt ihr Populationswachstum in Grenzen.
2
Bei dieser Algenart sollten Sie zudem berĂŒcksichtigen, dass sie fĂŒr Ihr Wachstum nur wenig Licht benötigt. Im Umkehrschluss sollten Sie daher fĂŒr besonders gute LichtverhĂ€ltnisse sorgen, um zu verhindern, dass die Kieselalgen zu einer echten Plage im Aquarium werden.
3
Durch das Überangebot an NĂ€hrstoffen im Aquarium, im Zuge einer ÜberfĂŒtterung beispielsweise, kann sich die Kieselalge sehr rasch vermehren. Daher sollten Sie im Zeitraum der BekĂ€mpfung darauf achten, dass Sie Ihre Fische und weiteren Aquarienbewohner nur in Maßen Nahrung bieten.
4
Vor allem wenn der Bodengrund verschlammt ist oder der Filter nicht mehr richtig funktioniert können die Kieselalgen zu einer Plage werden. Falls Sie nun bemerken, dass die Algen sich immer weiter vermehren, mĂŒssen Sie das Aquarium grĂŒndlich reinigen. Entfernen Sie die DekorationsgegenstĂ€nde aus dem Becken und reinigen Sie sie mit heißem Wasser.