Kategorien
Rezept-Ideen

Wie kann ich Kalter Hund selber backen – Rezept?

Was man braucht: 2 mittelgro├če Eier, 50 g Palmfett, 100 g feiner Zucker, 1 EL Vanillezucker, 50 g Kakaopulver, 4 EL Vollmilch, 50 gehackte Mandeln, 300 g Butterkekse
Zeitaufwand: 45 Minuten plus 4 Stunden K├╝hlzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept f├╝r einen kalten Hund
1
Das Fett in einen Topf geben und bei niedriger Temperatur zum Schmelzen bringen. Die Eier in eine gro├če R├╝hrsch├╝ssel geben und zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker, der Milch und dem Kakao glatt r├╝hren. Lauwarmes Fett und Mandeln zu den anderen Zutaten in die Sch├╝ssel geben und noch einmal gut r├╝hren.
2
Eine Kastenform mit Alufolie oder Backtrennpapier vollkommen auslegen und die noch fl├╝ssige Schokocreme hinein gie├čen. Dabei nur so viel Schokocreme verwenden, dass der Boden bedeckt ist.
3
Eine Lage Butterkekse auf die Creme geben, diese wiederum mit Schokoladenmasse bestreichen und wieder eine Keksschicht darauf verteilen. So lange fortfahren bis alle Kekse und die gesamte Creme verbraucht sind.
4
Den Kuchen f├╝r eine Stunde auf Raumtemperatur herunter k├╝hlen lassen, anschlie├čend f├╝r 4 Stunden in den K├╝hlschrank stellen und fest werden lassen.
5
Den Kekskuchen dann st├╝lpen, die Folie oder das Backpapier abziehen und den Kuchen dann in ca. einen cm dicke St├╝cke aufschneiden. Der ÔÇ×kalte HundÔÇť beleibt luftdicht verpackt im K├╝hlschrank mindestens eine Woche genie├čbar.