Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie kann ich Johannisbeerkuchen selber machen?

Was man braucht: 400g alte, harte Br├Âtchen, 250 ml Milch, 750g Johannisbeeren, 1 unbehandelte Zitrone, 5 Eier, 80g Butter, 150g Zucker, 1/2 P├Ąckchen Backpulver, Puderzucker
Zeitaufwand: 1 1/2-2 Stunden
Schwierigkeit: leicht
1
Br├Âtchen in eine Sch├╝ssel reiben und mit der Milch ├╝bergie├čen. Etwa 30 Minuten stehen lassen.
2
Die Johannisbeeren waschen, auf K├╝chenkrepp abtropfen lassen und von den Rispen zupfen. Eine Hand voll Beeren zur Seite stellen.
3
Die Eier trennen. Eigelb, Butter abgeriebene Zitronenschale und den Zucker schaumig r├╝hren. Das Ganze mit der Br├Âtchenmasse und dem Backpulver vermischen.
4
Eiwei├č steif schlagen und mit den Johannisbeeren zusammen vorsichtig unterziehen. Nicht r├╝hren!
5
Den Backofen auf 190┬░C vorheizen, die Teigmischung in eine gefettete Springform (24 cm) f├╝llen und ca. 45 Minuten backen.
6
Mit einem Holzst├Ąbchen einstechen – wenn kein Teig daran kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.
7
Backofen ausschalten und den Kuchen noch 10 Minuten bei ge├Âffneter Backofent├╝r ruhen lassen.
8
Nach dem Ausk├╝hlen mit spitzem Messer vom Springformrand l├Âsen und die Form vorsichtig abheben. Mit den restlichen Johannisbeeren und Puderzucker verzieren.