Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann ich Hornissen bek├Ąmpfen?

Schwierigkeit: einfach bis mittel
Anmerkungen: In Deutschland stehen Hornissen unter Naturschutz und d├╝rfen somit nicht mit Gift oder ├Ąhnlichem bek├Ąmpft werden. Mit der folgenden Anleitung k├Ânnen Sie die Hornissen jedoch auf schonende Art und Weise bek├Ąmpfen
1
Falls es sich nur um ein einzelnes Tier handeln sollte, m├╝ssen Sie sich in jedem Fall ruhig verhalten und d├╝rfen niemals nach der Hornisse schlage. In der Regel sind Hornissen auf Futtersuche und auch sehr schnell wieder weg. Im Vergleich zu Wespen interessieren sich Hornissen jedoch nicht f├╝r Nahrungsmittel.
2
Wenn Sie in der N├Ąhe Ihres Hauses jedoch ein Nest vorfinden und durch die Hornissen sehr gest├Ârt werden oder gar eine Insektenallergie haben, m├╝ssen Sie das Nest umsiedeln. Diese Umsiedlung ist besonders wichtig, da die harmlosen Hornissen eigentlich nur in der N├Ąhe Ihres Nestes besonders aggressiv auf den Menschen reagieren.
3
Die Umsiedlung sollten Sie jedoch nicht alleine vollziehen. Dazu m├╝ssen Sie entweder die Feuerwehr oder auch den Tierschutzbund verst├Ąndigen. Es gibt aber auch Privatpersonen, wie beispielsweise Kammerj├Ąger, die eine derartige Umsiedlung des Hornissennestes ├╝bernehmen.
4
F├╝r Sie als Mieter entstehen bei der professionellen Umsiedlung der Nester keinerlei Kosten. Vielmehr muss der Vermieter f├╝r die anfallenden Kosten aufkommen. Auch Umsiedlungen, die aus Gesundheitsgr├╝nden, wie beispielsweise Insektenallergien, vorgenommen werden, sind f├╝r Sie kostenfrei.
5
Vor der Umsiedlung m├╝ssen Sie sich jedoch Argumente zurecht legen, warum das Nest entfernt werden muss. Dabei m├╝ssen Sie auch nachweisen k├Ânnen, dass eine konkrete Gefahr von den Tieren ausgeht.
6
Haben Sie nun eine Genehmigung erhalten, kann die Feuerwehr oder auch der Kammerj├Ąger das Hornissennest umsiedeln.