Kategorien
Rezept-Ideen

Wie kann ich fettarmes Essen kochen?

Was man braucht: 150 g Basmatireis, 400 g Brokkoli, 200 g Auberginen, 200 g Zuckererbsen, 15 g frischer Ingwer, 200 g Karotten, 2 Teelöffel Kurkuma, 2 Zehen Knoblauch, 1 Prise Pfeffer, 3 Esslöffel Sojaöl, 1 Handvoll Koriander BlÀtter, 4 Teelöffel Salz, 3 Teelöffel Honig, 6 Esslöffel Wasser, 4 Esslöffel Sojasauce, 4 Esslöffel Zitronensaft
Kostenpunkt: variiert je nach QualitÀt der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa eine dreiviertel Stunde Zubereitungszeit
Schwierigkeit: relativ einfach
Anmerkungen: Eine leckere GemĂŒsepfanne mit Reis, fettarm. Reicht fĂŒr 4 Personen.
1
Als erstes werden die Auberginen gewaschen und in lÀngliche Streifen schneiden. die Streifen von beiden Seiten mit Zitronensaft einreiben und salzen.
2
Den Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen.
3
Die Karotten schÀlen und in Scheibchen schneiden.
4
Die Erbsen entweder aus der HĂŒlse schĂ€len oder, falls aus der TeifkĂŒhltruhe, auftauen lassen.
5
Das Salz von den Auberginen abwaschen.
6
Etwas Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und das GemĂŒse darin etwa 2 Minuten kochen lassen, anschließend unter kaltem Wasser abschrecken.
7
Die Knoblauchzehen und den Ingwer schÀlen und sehr klein hacken.
8
Den Basmatireis mit der doppelten Menge an Wasser und einer Prise Salz aufsetzen, nach Packungsanweisung gar kochen.
9
Die KorianderblÀtter werden gewaschen und sehr klein geschnitten, die Sojasauce, den Kurkuma und den Honig dazu geben, vermischn und kurz ziehen lassen.
10
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Das GemĂŒse sowie Ingwer und Knoblauch in das heiße Fett geben und einige Minuten unter stĂ€ndigem RĂŒhren anbraten lassen.
11
Einige Esslöffel Wasser, die Soja-GewĂŒrzmischung und etwas Salz und Pfeffer dazu gbeen, nochmals einige Minuten köcheln lassen und anschließend mit dem Basmatireis servieren.