Kategorien
Rezept-Ideen

Wie kann ich Entenfutter selber machen – Tipps?

1
Enten sind sogenannte Allesfresser. In der Natur essen sie gerne Samen, W├╝rmer, Schnecken, Wurzeln oder auch mal einen Frosch.
2
M├Âchte man Enten f├╝ttern, sollte man dies auf keinen Fall mit hartem Brot oder Abfallresten tun. Zu viele Konservierungs- und Zusatzstoffe sind in diesen Lebensmitteln enthalten und schaden den Tieren sehr.
3
Besser ist das Entenfuttermit Sonnenblumenkernen, Mais, Weizen, Getreidek├Ârnern oder auch Haferflocken selber zu machen. Das Getreide kann in einer Tonne ganz nach Bedarf angemischt werden und muss nicht geschrotet werden. Anschlie├čend sollte man es trocken und k├╝hl lagern.
4
Ebenfalls kann geriebene Eierschale zur Kalkzufuhr der Ente unter das Futter gemischt werden. Gerste enth├Ąlt viel Fett und sollte nicht in der Futtermischung vom Winter fehlen.
5
Gem├╝se und Obst wird auch gerne von den Enten angenommen. Diese m├╝ssen allerdings frisch angeboten werden.
6
Bei der F├╝tterung sollte man undbedingt drauf achten, dass die K├Ârner nicht ins Wasser gelangen und dass nur soviel gef├╝ttert wird, wie die Enten auch fressen.