Kategorien
Rezept-Ideen

Wie kann ich einen Marmorgugelhupf backen – Rezept?

Was man braucht: 500 g Weizenmehl, 250 g weiche Butter, 4 Essl├Âffel unges├╝├čter Kakao, 180 g Zucker, 280 ml Milch, ein P├Ąckchen Vanillezucker, eine Prise Salz, ein P├Ąckchen Backpulver, 5 Eier, etwas Puderzucker zum Best├Ąuben, Fett f├╝r die Form
Kostenpunkt: variiert je nach Qualit├Ąt der verwendeten Produkte
Zeitaufwand: circa 15 Minuten Zubereitungszeit plus 1 Stunde Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Zuerst den Vanillezucker mit dem Zucker und einer Prise Salz vermengen, in eine Sch├╝ssel geben und mit der weichen Butter cremig aufschlagen.
2
Nun m├╝ssen die Eier getrennt werden. Die Eigelbe zu der Buttermasse geben und alles zu einer glatten Creme verr├╝hren.
3
Die Eiwei├č in einer seperaten Sch├╝ssel zu steifem Eischnee schlagen.
4
Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und sieben, abwechselnd mit der Milch zu der Butter-Ei Mischung geben, alles zu einem glatten Teig verr├╝hren.
5
Eine Gugelhupfform mit Butter fetten und mit etwas Mehl ausschwenken.
6
Die eine H├Ąlfte des Teiges in die gefettete Form gie├čen.
7
Das Kakaopulver zum ├╝brigen Teig sieben, ist der Teig dann zu z├Ąh muss man nochmal 3-5 Essl├Âffel Milch dazu geben. Den dunklen Teig anschlie├čend ├╝ber den hellen Teig in die Gugelhupfform gie├čen und mit einer Gabel einmal rundherum auf und ab durch den Teig fahren, so dass ein Marmormuster entsteht.
8
Den Gugelhupf im vorgeheizten Ofen bei 180 ┬░C etwa eine Stunde backen.
9
Den Kuchen aus der Form l├Âsen, abk├╝hlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.