Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann ich einen Leuchtturm basteln?

Was man braucht: Drei Blechdosen in verschiedenen Gr├Â├čen, Acrylfarbe in Wei├č, Rot und Blau, Pinsel, Teller (m├Âglichst in blau), schwarzer oder roter Tonkarton, Silikon
Zeitaufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
1
Zuerst reinigen Sie alle drei Blechdosen sorgsam und lassen diese trocknen. Bereits angerostete Dosen sollten Sie nicht verwenden. Streichen alle Dosen au├čen mit einer Schicht wei├čer Acrylfarbe ein und lassen Sie die Dosen dann kopf├╝ber trocknen.
2
Im zweiten Arbeitsgang erhalten alle Dosen in gleichm├Ą├čigen Abst├Ąnden einen roten Streifen. Auch diesen wieder gut trocknen lassen.
3
Stellen Sie die gr├Â├čte Dose mit der ├ľffnung nach unten; dies wird die Basis des Leuchtturms. Mit blauer Farbe malen Sie jetzt Wellen auf die unterste Kante, um Wasser zu imitieren. Trocknen lassen.
4
Auf die gro├če Dose m├╝ssen Sie nun noch eine T├╝r malen, w├Ąhrend die mittlere und die kleine Dose Fenster halten. Benutzen Sie schwarze Farbe f├╝r die Fensterrahmen und silbergraue Farbe f├╝r die Fensterscheiben.
5
Auf der oberen Dose bringen Sie nun noch ein Dach an: Aus rotem oder schwarzem Tonkarton wird ein Kreis geschnitten, der bis zur Mitte eingeschnitten wird. Kleben Sie die Schneidekanten aufeinander und setzen Sie das Dach auf den Turm.
6
Die einzelnen Dosen k├Ânnen mit einem Tupfer Silikon aufeinander befestigt werden.
7
Am sch├Ânsten sieht der Leuchtturm aus, wenn Sie ihn auf einen blauen Teller stellen. Notfalls l├Ąsst sich auch eine alte CD als Unterlage benutzen. Auch hier mit einem Silikontupfer gegen Umfallen sichern.