Kategorien
Top Anleitungen

Wie kann ich einen Doktorhut basteln?

Was man braucht: fester schwarzer Karton 30 x 30 cm, 1 Bogen schwarze Bastelpappe, Kleber, Schere, Lineal, Bleistift, goldene Kordel 50 cm, goldene Quaste
Kostenpunkt: 7 Euro
Zeitaufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Sch├Âne Verkleidung f├╝r den Karneval.
1
Mit der folgenden Bastelanleitung k├Ânnen Sie bei der n├Ąchsten Mottoparty oder dem Faschingsumzug mit einem Doktortitel trumpfen: Als erstes nehmen Sie die stabile Pappe, die sp├Ąter als Hutdeckel verwendet wird und stechen Sie in die Mitte ein Loch. Nur so gro├č, dass Sie die goldene Kordel hindurch ziehen k├Ânnen. In das eine Ende der Kordel machen Sie einen Knoten, sodass diese nicht durchrutschen kann. Am anderen Ende befestigten Sie die Quaste.
2
Nun nehmen Sie die Bastelpappe und legen Sie sie einmal um Ihren Kopf herum. Markieren Sie den ben├Âtigten Umfang und schneiden Sie die Pappe zu. Achten Sie darauf, mindestens 2 cm als Klebestelle zuzugeben.
3
Als n├Ąchstes k├╝rzen Sie die Breite der Pappe auf 50 cm und machen auf einer der L├Ąngsseiten alle 5 cm einen 1 cm tiefen Einschnitt.
4
Kleben Sie die Enden der zurechtgeschnittenen Bastelpappe zusammen und knicken Sie alle Fl├Ąchen an den Einschnitten nach innen. Diese werden nun mit Kleber benetzt.
5
Die gesamte Pappe wird mittig an die Unterseite der stabilen Pappe geklebt, die Kordel f├Ąllt dabei nach au├čen. Dr├╝cken Sie von der Unterseite die Klebefl├Ąchen fest gegen die Pappe und lassen Sie Ihren Doktorhut trocknen.