Kategorien
Rezept-Ideen

Wie kann ich einen D├Âner Kebab selber machen?

Was man braucht: 2 kg fettfreies Lamm-, Schaf-, Kalb-, oder Schweinefleisch. 100g Zwiebeln, 100 g Speck, 4 g Oregano, 4 g Kreuzk├╝mmel, Salz, Pfeffer, ├ľl, Fladenbrot, Joghurtsauce, Gem├╝se, Salate
Zeitaufwand: mehrere Stunden
Schwierigkeit: aufwendig
Anmerkungen: Es wird mindestens 24 Stunden vor der Grillen mit der Zubereitung begonnen.
1
Zuerst werden 600 g vom Fleisch mit dem Fleischwolf zu Hack verarbeitet. Das restliche Fleisch muss von Sehnen etc. befreit und in 9 mm dicke Scheiben geschnitten werden.
2
Den Speck f├╝r die Marinade in Streifen schneiden. Zwiebeln sch├Ąlen und grob zerkleinern. Beides zusammen durch den Fleischwolf drehen.
3
Oregano, Kreuzk├╝mmel, Salz und Pfeffer dazu. Alles gut durchmengen. Mit der Marinade werden die Fleischscheiben eingerieben. Die Scheiben dicht aufeinander und ├╝ber Nacht durchziehen lassen.
4
Am n├Ąchsten werden erstmal die Fleischst├╝cken nach Gr├Â├če sortiert. Nun braucht man einen Spie├č um das Fleisch darauf zu schichten. Unten mit kleinen St├╝cken anfangen. Nach oben immer gr├Â├čer werden. Jede Schicht muss einen abgeschlossenen kreis bilden.
5
Zwischen die Scheiben wird immer etwas Hackfleisch gef├╝llt. Alles sch├Ân dicht. Abstehende Fleischspitzen werden abgeschnitten und zwischen die Scheiben gelegt.
6
Der Spie├č wird rundherum noch einmal mit Marinade eingerieben und muss nun 12 Stunden k├╝hl gelagert werden.
7
Der Spie├č muss beim Grillen senkrecht vor dem Feuer stehen. Dabei wird er langsam gedreht.
8
Wenn es gar und knusprig ist, wird das gegrillte Fleisch d├╝nn mit einem langen scharfen Messer von oben nach unten abgeschnitten.
9
Das D├Ânerfleisch wird im aufgebackenem Fladenbrot mit Sauce, Gem├╝se und Salat angerichtet.