Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie kann ich einem Auto Starthilfe geben?

Was man braucht: anderes Kfz, Starthilfekabel
Zeitaufwand: ca. 15min
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Erkennen einer leeren Batterie = bei Startversuchen immer langsamer werdendes, leierndes Ger├Ąusch
1
Fahrzeuge so dicht zueinander platzieren, dass eine kurze Kabelstrecke zwischen den Autobatterien m├Âglich ist.
2
Motorhauben ├Âffnen und die Plus- und Minuspole der Batterien freilegen. (evtl. Plastikabdeckung auf den Batterien entfernen)
3
“Nehmer” Auto starten und den Motor ├╝ber den ganzen Vorgang laufen lassen.
4
Zuerst das rote Starthilfekabel nehmen und es an den Pluspol des “Geber” Autos anschlie├čen.
5
Das andere Ende an den Pluspol des “Nehmer” Autos anschlie├čen.
6
Nun das schwarze Starthilfekabel nehmen und den Kreislauf schlie├čen. Hei├čt, das Kabel zuerst an den Minuspol des “Nehmer” Autos, dann das andere Ende an den Minuspol des “Geber” Autos.
7
Jetzt den Motor des “Nehmer” Autos starten.
8
Vom “Nehmer” Auto einen Verbraucher einschalten (z.B.Licht, sodass die Batterie nicht den vollen Stromschock bekommt) und den Motor ca. 5min (alles bleibt angeschlossen) laufen lassen.
9
Danach Licht wieder ausschalten.
10
Kabel im Kreis r├╝ckw├Ąrts wieder abnehmen, also erst Minus vom Geber, dann Minus vom Nehmer, als zweites Plus vom Nehmer, dann Plus vom Geber.
11
Bestenfalls jetzt das Auto eine etwas l├Ąngere Strecke fahren, dass die Batterie beim Fahren geladen wird.