Kategorien
Uni-Wissen

Wie kann ich eine Email schreiben?

Was man braucht: PC, Email Software, Internet
Zeitaufwand: Wenige Minuten
Schwierigkeit: Leicht
1
Um ĂŒberhaupt Emails schreiben zu können, wird ein entsprechender Mailaccount benötigt. Diesen gibt es kostenlos im Internet bei verschiedenen Anbeitern (Beispiel Anbieter: www.gmx.de ; www.googlemail.de ; www.web.de).
2
Eine Email kann auf drei verschiedene Arten adressiert werden. Im „An“ Feld werden diejenigen EmpfĂ€nger eingetragen, welche die Email als Original bekommen sollen. Das „Cc“ Feld ist fĂŒr EmpfĂ€nger vorgesehen, welche die Email als Kopie erhalten sollen. Inhaltliche Unterschiede existieren zwischen diesen Adressierungen nicht.
3
Eine Besonderheit stellt das dritte Feld „Bcc“ dar. EmpfĂ€nger, die hier eingetragen sind, erhalten die Email als Kopie, jedoch sind sie fĂŒr die anderen EmpfĂ€nger nicht sichtbar.
4
Eine Email sollte mit einem konkreten und aussagekrÀftigen Betreff versehen werden. Dies erleichtert nicht nur die thematische Einordnung durch den EmpfÀnger, sondern verhindert auch, dass die Email von Spamfiltern blockiert wird.
5
Eingeleitet werden sollte die Email mit einer formalen, höflichen Anrede (Beispiel: „Guten Morgen Herr Meier“).
6
Beim Verfassen des Textkörpers einer Email sind keine besonderen Normen und Vorschriften zu beachten. Vorsichtig sollte man mit manuellen Formatierungen sein, da diese von unterschiedlichen Mailprogrammen interpretiert werden und zu unschönen Ergebnissen fĂŒhren können. Am wenigsten Probleme ergeben sich mit dem Format „HTML“, welches sich bei den meisten Programmen einstellen lĂ€sst.
7
Beendet werden sollte die Email mit einer ansprechenden Grußformel. Hier kann etwas lockerer geschrieben werden, als in normalen GeschĂ€ftsbriefen (Beispiele: „Herzliche GrĂŒĂŸe“ ; „Mit den Besten WĂŒnschen“).
8
Beim AnfĂŒgen von DateianhĂ€ngen ist darauf zu achten, diese in einem Format zur VerfĂŒgung zu stellen, welches vom EmpfĂ€nger auch geöffnet werden kann. DarĂŒber hinaus sollte die DateigrĂ¶ĂŸe beachtet werden, da viele PostfĂ€cher ĂŒber eine GrĂ¶ĂŸenbeschrĂ€nkung verfĂŒgen und die Email sonst möglicherweise nicht ankommt. 5 Megabyte sollten als Obergrenze nicht ĂŒberschritten werden.