Kategorien
Uni-Wissen

Wie kann ich eine Anfrage schreiben – Muster?

Was man braucht: Computer, Textverarbeitungsprogramm, Drucker
Zeitaufwand: Etwa 30 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
1
Anfragen k├Ânnen f├╝r verschiedenste Gelegenheiten, sowohl im privaten als auch im gesch├Ąftlichen Umfeld genutzt werden. Daher unterscheiden sich Anfragen unterschiedlicher Verwendungszwecke auch stark hinsichtlich Textgestaltung und Layout.
2
Im privaten Gebrauch wird eine Anfrage beispielsweise f├╝r Korrespondenz mit Beh├Ârden, Unternehmen oder ├ämtern ben├Âtigt. Je nach Bestimmung muss die Anfrage dazu etwas anders aufgebaut und formuliert werden, unterliegt jedoch andererseits auch keinen Vorschriften hinsichtlich ihrer Gestaltung. Idealerweise sollte sie in Anlehnung eines gesch├Ąftlichen Briefbogens aufgebaut werden.
3
Im Gesch├Ąftsalltag werden Anfragen haupts├Ąchlich im Rahmen der Vertragsanbahnung verwendet. Sie dienen in erster Linie dazu, eine Bestellung zu initiieren, haben jedoch nur informellen Charakter und sind rechtlich unverbindlich. Die gesch├Ąftliche Anfrage sollte unbedingt nach dem Vorbild eines gesch├Ąftlichen Briefbogens erstellt werden.
4
Die Erstellung einer Musteranfrage als Basis f├╝r verschiedene Anfragen sollte unbedingt auf dem Computer erfolgen. Hier kann sie abgespeichert und sp├Ąter wieder verwendet werden.
5
Die Musteranfrage sollte auf eine DIN-A4-Seite genormt werden. Der oberste Teil der Seite bildet dabei den Briefkopf. In diesem sind linksb├╝ndig oder wahlweise mittig die Kontaktdaten des eigenen Unternehmens zu positionieren. Rechtsb├╝ndig in der obersten Zeile ist ein Platzhalter zu setzen, der das jeweils aktuelle Datum und den Erstellungsort aufnimmt.
6
Mit einem Abstand von circa drei Zeilen folgt linksb├╝ndig das Anschriftenfeld, welches die Adressdaten des Empf├Ąngers enth├Ąlt. Als Platzhalter sollten hier neun Zeilen eingeplant werden.
7
Zwischen Anschrift und Textk├Ârper sind nun weitere f├╝nf bis sechs Zeilen Abstand zu lassen. Hier kann optional ein Betreff oder eine ├ťberschrift platziert werden.
8
Eingeleitet wird der eigentliche Text der Anfrage immer mit einer formellen Anrede (Beispiel: ÔÇ×Sehr geehrte Damen und Herren, ÔÇŽÔÇť). Nach einer Leerzeile wird nach der Anrede klein weitergeschrieben und auf circa 15 bis 20 Zeilen die jeweilige Anfrage formuliert.
9
Abgeschlossen wird die Anfrage mit einer passenden Gru├čformel und der eigenen Unterschrift.