Kategorien
Top Anleitungen

Wie kann ich ein Flugzeug aus Holz basteln?

Was man braucht: Auf jeden Fall ben├Âtigt der Bastler eines Holzflugzeuges eine Laubs├Ąge zum Auss├Ągen der Flugzeugteile und eine Schere f├╝r zarte Holzteile und die Papierbespannung f├╝r die Fl├Ąche. Dazu ist ein guter Kleber wichtig, der schnell haftet und nicht tropft, sowie ein gro├čer Tisch zum ungest├Ârten Basteln. Einige mittlere Schraubzwingen zum Befestigen und Fixieren von geklebten Teilen w├Ąhrend des Trocknens oder beim Zusammenbauen erleichtern die Arbeit des Zusammenbauens.
Kostenpunkt: Die Kosten liegen zwischen 5 und 500 Euro in Abh├Ąngigkeit von der Gr├Â├če und Ausstattung des vorgegebenen Flugzeugbausatzes. Nun aber die Anleitung – Schritt f├╝r Schritt – zum fertigen Holzflugzeug:
Zeitaufwand: Der Zeitaufwand f├╝r das Zusammenbauen eines Holzflugzeuges betr├Ągt je nach Erfahrung, Geschicklichkeit und Ausstattung des Flugzeuges zwischen 2-3 Stunden und ein bis zwei Werktagen oder einem Wochenende.
Schwierigkeit: Es gibt im Bastlerbedarf und auch online allerhand gute Baus├Ątze mit Konstruktionszeichnungen und Schritt f├╝r Schritt- Anleitungen, die leicht zu lesen und nachzuvollziehen sind. Dabei sind auch die Schwierigkeitsgrade und Anforderungen oft angegeben.
Anmerkungen: Ein Holzflugzeug zu bauen, erfordert ein wenig handwerkliches Geschick, doch es ist mit Hilfe eines Bauplanes und der Geschicklichkeit eines Elternteils auch von 9 bis 10j├Ąhrigen Kindern bereits zu bew├Ąltigen. Es ist wichtig, sich dar├╝ber im Klaren zu sein, ob das Holzflugzeug schlicht und ohne Motor oder mit Fernsteuerung und Elektromotor f├╝r gr├Â├čere H├Âhe flugtauglich sein soll. F├╝r kleinere Kinder reicht ein kleines Flugzeug aus Balsaholz mit einem Propeller, der durch Gummizug angetrieben wird, w├Ąhrend Jugendliche gern ein naturgetreu nachgebautes, ferngesteuertes Holzflugzeug mit Elektromotor basteln, um es dann selber im Flug zu erproben.
1
Zuerst ist die Konstruktionsanleitung genau zu lesen und dann Schritt f├╝r Schritt pr├Ązise durchzuf├╝hren.
2
Daf├╝r wird der Bausatz ge├Âffnet.
3
Die Einzelteile werden mit der Laubs├Ąge ausges├Ągt oder mit einer guten Papierschere ausgeschnitten.
4
Der Bastler pr├╝ft, ob alles Notwendige f├╝r den Zusammenbau vorhanden ist und die Werkzeuge bereitliegen.
5
Dann beginnt der Zusammenbau. Sobald die Einzelteile wie Rumpf und Tragwerk zusammengesetzt sind, muss der Schwerpunkt des Flugzeuges ├╝berpr├╝ft werden, um die Flugtauglichkeit zu sichern.
6
Darin muss man auch genau der Anleitung folgen.
7
Nachdem der Antrieb f├╝r das Holzflugzeug, entweder ein Propeller mit Gummizug oder ein Elektromotor eingebaut ist, kann das ganze Holzflugzeug auf Wunsch bemalt und lackiert werden.
8
Ist dieser Schritt erledigt, geht es wirklich an den ersten Start.
9
Die Flugzeugbauer und Testpiloten begeben sich auf einen sch├Âne freie Wiese oder ein flaches Gel├Ąnde ohne viel B├╝sche und B├Ąume und starten ihren ersten Probeflug.
10
Rippen- und Spantenbruch w├╝nscht der Profi den jungen Nachwuchspiloten.
11
Weitere Informationen und Baupl├Ąne f├╝r ein eigenes Holzflugzeug findet man z.B. hier: http://bauplaene.info/modellbau/Flu… oder hier: http://www.pdf-doc.net/de/bauanleit…