Kategorien
Top Anleitungen

Wie kann ich die richtige Schuhgr├Â├če berechnen?

Was man braucht: Ma├čband, Taschenrechner, die richtig Formel und nat├╝rlich ein Fu├č
Kostenpunkt: hat man alle Materialen zu Hause – geschenkt
Zeitaufwand: 2 Minuten
Schwierigkeit: leicht
1
Das Ergebnis der Berechnung ist die Schuhgr├Â├če im europ├Ąischen Gr├Â├čensystem
2
Erstmals wird die L├Ąnge des Fu├čes errechnet.
3
Hierf├╝r legt man das Ma├čband an der Ferse an und misst bis zur Spitze des l├Ąngsten Zehs.
4
Damit der Fu├č beim Abrollen nicht vorne ansteht rechnet man noch 1,5 cm als Abstandshalter dazu.
5
Beispiel: Fu├čl├Ąnge 26 cm (Fu├čl├Ąnge) + 1,5 cm (Abstand) = 27,5 cm (perfekte Schuhgr├Â├če in cm).
6
Damit man nun auf die richtige Schuhgr├Â├če kommt, muss man nun auf den sogenannten ÔÇťPariser StichÔÇŁ umrechnen. Dieser wurde w├Ąhrend der franz├Âsischen Revolution eingef├╝hrt.
7
Um auf das richtige Ergebnis zu kommen multipliziert man die perfekte Schuhgr├Â├če x 1,5.
8
Beispiel: 27,5 cm * 1,5 = 41,25 Dies entspricht nun der europ├Ąischen Schuhgr├Â├če.
9
Auch wenn man durch diese Rechenformel die ideale Schuhgr├Â├če berechnen kann, zeigen Erfahrungswerte im Alltag, dass die Schuhe doch auch gr├Â├čer sein k├Ânnen. Ein Grund daf├╝r ist zum Beispiel ein ÔÇťdickererÔÇŁ Fu├č. Es bedarf einer gr├Â├čeren Schuhgr├Â├če damit sich die F├╝├če wie auch dessen Eigent├╝mer wohlf├╝hlen.