Kategorien
Rezept-Ideen

Wie funktioniert Kochen im Römertopf?

1
Wie es der Name bereits erahnen lÀsst, stammt der Römertopf ehemals aus dem alten Rom.
2
Der Römertopf besteht aus gebranntem Ton und fand bereits im antiken Rom seinen Einsatz.
3
Dieser Topf bedarf vor der Benutzung einer speziellen Behandlung, um seine StabilitÀt beizubehalten und die Dampfgarung ermöglichen zu können.
4
Legen Sie den Topf, sowie den Deckel vor der Benutzung etwa 10 Minuten in Wasser ein.
5
Der Ton saugt das Wasser auf, welches spÀter das Dampfgaren ermöglicht.
6
Vergleicht man diese alte Methode mit moderneren Varianten, so kĂ€me der Römertopf einem heutigen Schnellkochtopf gleich, mit dem einzigen Unterschied, dass der Römertopf KochgĂŒter ohne Druck gart.
7
Der Verlust des Drucks ist jedoch kein Manko, ganz im Gegenteil, durch die einfache Art des Dampfgarens haben KochgĂŒter nicht unter dem Druck zu leiden und behalten Ihre Form bei.