Kategorien
Symptom-Check

Wie erkenne ich Aids?

Kostenpunkt: HIV Test meist gratis
Anmerkungen: AIDS gilt als eine der schlimmsten Krankheiten der Menschheit. Seit Ihrer Spezifikation als eigenst├Ąndige Krankheit, sind etwa 35 Millionen Menschen an ihr erkrankt. F├Ąlschlicherweise wird immer von AIDS gesprochen. Die Infektion selbst ist unter dem Begriff HIV bekannt (Humanes Immundefizienzvirus). AIDS ist das letzte Stadium dieser Infektion und t├Âdlich. Viele Menschen leben Jahre mit einer HIV Infektion ohne das AIDS ausbricht.
1
Es gibt eine Vielzahl von M├Âglichkeiten sich mit HIV zu infizieren. Neben der ├ťbertragung des Virus im Mutterleib bis hin zur Infektion durch Bluttransfusionen und Nadeln und durch Geschlechtsverkehr.
2
Der Krankheitsverlauf bei allen Infektionswegen l├Ąuft im End Effekt fast immer gleich ab.
3
Nach Kontakt mit HIV-kontaminiertem Material (Nadeln, Samenfl├╝ssigkeit, Scheidenfl├╝ssigkeit) ist man hoch infekti├Âs. Sprich f├╝r andere eine Gefahr.
4
Zwei bis sechs Wochen nach der Infektion k├Ânnen Grippe-├Ąhnliche Symptome auftreten, wie z. B. Fieber, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Nachtschwei├č, Hautausschlag, Diarrhoe, geschwollene Lymphknoten.
5
Viele erkennen eine HIV-Infektion deshalb nicht, weil es sich eben um normale Krankheiten handelt die man regelm├Ą├čig hat.
6
Weiters gibt es den AIDS-Test. Bei diesem wird ├╝berpr├╝ft ob sich Antik├Ârper gebildet haben. Denn nur diese k├Ânnen mit dem, hierzulande bekannten ELISA-Test, erkannt werden. Nicht jedoch das HIV-Virus selbst.
7
Um absolute Sicherheit zu bekommen, wird bei einem positiven Testergebnis eine nochmalige Blutuntersuchung angeordnet um eine Fehldiagnose auszuschlie├čen.
8
Die Test sind kostenlos jedoch nur in gewissen Stellen auch anonym. Ist man HIV Infiziert und hat den Test beim Hausarzt gemacht, werden die Daten an verschiedene Stellen weitergegeben, da es sich um eine meldepflichtige Krankheit handelt.
9
Absolute Anonymit├Ąt genie├čt man in Aids-Hilfe-H├Ąusern bei welchen man die Blutprobe unter einem Pseudonym abgeben kann.
10
Ist man sich bewusst, dass man mit einem HIV Infizierten Geschlechtsverkehr hatte oder kommt mit dessen Nadel- oder Spritzbesteck in Ber├╝hrung hat man innerhalb von 48 Stunden die M├Âglichkeit durch Gabe der g├Ąngigen HIV Medikamente eine Infektion zu verhindern.
11
In allen F├Ąllen gilt: Nach einer Infektion mit dem HI-Virus ist es erst nach etwa 12 Wochen feststellbar ob man sich mit dem Virus infiziert hat, oder nicht.