Kategorien
Schul-Wissen

Wie berechnet man Oberflächen?

Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Um die Oberfläche eines Körpers berechnen zu können benötigt man zunächst einmal folgende Maße des zu bestimmenden Körpers. Zum einen die Mantelfläche (M) und zum anderen den Inhalt der Grundfläche (G).
1
F√ľr W√ľrfel, deren Oberfl√§che man berechnen will, reicht es aus alle Grundfl√§chen zu addieren. Die Summe daraus ist die Oberfl√§che des K√∂rpers.
2
Bei einem Zylinder wird die Mantelfläche gebraucht. Diese errechnet man durch die Multiplikation von Höhe mit Umfang des Körpers.
3
Diese Mantelfläche wird dann mit der doppelten Grundfläche addiert. Daraus folgt die Formel O=M+2*G.
4
F√ľr jeden K√∂rper gilt, dass man zuerst die Mantelfl√§che (Mantelfl√§che = Umfang * H√∂he) und die Grundfl√§che (G*h) ausrechnet.
5
Die Grundfläche wird dann verdoppelt, da jeder Körper zwei Seiten hat (oben, unten) und diese wird dann mit der Mantelfläche addiert.