Kategorien
Schul-Wissen

Wie berechnet man einen Zylinder?

Was man braucht: Taschenrechner, Stift, Blatt Papier
Kostenpunkt: Es fallen keine expliziten Kosten f├╝r die Berechnung an
Zeitaufwand: Die Berechnung kann bis zu 10 Minuten andauern
Schwierigkeit: mittel bis schwierig, je nach Aufgabe und Angaben
Anmerkungen: In dieser Anleitung werden Schritt f├╝r die Schritt das Volumen, die Mantelfl├Ąche und der Fl├Ącheninhalt eines Zylinders berechnet
1
Der Zylinder ist ein K├Ârper, der dadurch entsteht, dass jeweils zwei gleiche Kreise ├╝bereinander stehend an den Kreisr├Ąndern miteinander verbunden werden.
2
Somit lassen sich viele Formeln, die f├╝r den Kreis gelten, auf einen Zylinder ├╝bertragen werden.
3
Das Volumen umfasst den r├Ąumlichen Inhalt V eines Zylinders. Nun wird das Volumen berechnet, in dem die Grundfl├Ąche G mit der H├Âhe h des Zylinders multipliziert wird (V=G*h). (Grundfl├Ąche: A=¤Ç*r┬▓)
4
Die Mantelfl├Ąche ist die Oberfl├Ąche des Volumens, umfasst jedoch nicht die Grund- und Deckfl├Ąche des Zylinders. Sie wird wie folgt berechnet: M=U*h. U steht hierbei f├╝r den Umfang der Grundfl├Ąche.