Kategorien
Schul-Wissen

Wie berechnet man eine Vorf├Ąlligkeitsentsch├Ądigung?

Anmerkungen: Bei einem ├╝ber einen gewissen Zeitraum langfristig festgelegten Zinssatz kann einer Bank ein Schaden entstehen, wenn der Darlehensnehmer das Darlehen vorzeitig k├╝ndigt und das Darlehen vorzeitig tilgt. In diesem Fall kann die Bank eine Vorf├Ąlligkeitsentsch├Ądigung verlangen.
1
Im Internet gibt es f├╝r die Berechnung dieser Vorf├Ąlligkeitsentsch├Ądigung einen Rechner. Dieser findet sich unter www.aspect-online.de/banken/baufinanzierung/vorfaelligkeitsentschaedigung-rechner/.
2
Die H├Âhe des Schadens bemisst sich gem├Ąss ┬ž 490 Abs. 2 S. 3 BGB. Der Schaden beruht darauf, dass der vertraglich vereinbarte Zinssatz ├╝ber dem Zinssatz f├╝r ein Ersatzgesch├Ąft liegt.
3
Ein Ersatzgesch├Ąft ist etwa die Neuausleihung des Geldes (Aktiv-Aktiv-Methode) oder das Anlegen in Hypothekenpfandbriefen (Aktiv-Passiv-Methode).
4
Bei der Aktiv-Aktiv-Methode berechnet sich der Schaden aus der Zinsdifferenz zwischeb dem vereinbarten Zinssatz und dem aktuell f├╝r Darlehen geltenden Zinssatz zuz├╝glich eines Zinsmargenschadens von 0,5%.
5
Die Aktiv-Passiv-Methode erfasst zun├Ąchst die ausfallenden Zahlungenin Form eines Cashflows und gleicht diese fingiert durch eine Anzahl von Hypothekenpfandbriefgesch├Ąften mit nach Laufzeit gestaffelten unterschiedlichen Renditen, welche zur Zeit der Darlehensr├╝ckzahlung als beendet gelten, durch deren Zins- und R├╝ckzahlungsbetr├Ąge ausgeglichen.
6
Da der zur Abwicklung dieser Gesch├Ąfte erforderliche Geldbetrag h├Âher ist als das zur├╝ckgezahlte Darlehenskapital, besteht eine Differenz, die den Schaden darstellt.