Kategorien
Schul-Wissen

Wie berechnet man das Volumen eines Zylinders?

Was man braucht: eventuell Taschenrechner
Zeitaufwand: abh├Ąngig vom Aufgabenpensum
Schwierigkeit: leicht
1
Die Formel zur Errechnung des Volumens ist hier V=G*h, das Produkt der Grundfl├Ąche und der Zylinderh├Âhe.
2
Die Grundfl├Ąche eines Zylinders ist im klassischen Sinne rund. Um ihre Fl├Ąche A zu berechnen, muss man ihren Radius zum Quadrat nehmen und mit der Konstante Pi (etwa 3,14159) multiplizieren.
3
Gegeben sei der Radius 2cm der Grundfl├Ąche und die H├Âhe des Zylinders 10cm. A=2┬▓cm*3,14159=12,57cm┬▓ und V w├Ąre 12,57cm┬▓*10cm, = 125,7 cm┬│
4
cm┬▓ multipliziert mit cm wird immer zu cm┬│, Kubikzentimetern.
5
Ein Zylinder kann auch eine unrunde Grundfl├Ąche haben, ein Prisma mit sechseckiger Grundfl├Ąche beispielsweise fiele darunter. Die Berechnung bleibt aber f├╝r das Volumen die gleiche.