Kategorien
Schul-Wissen

Wie berechne ich Broteinheiten?

Was man braucht: KĂŒchenwaage, NĂ€hrwertliste (bei Bedarf)
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Die Ermittlung der Broteinheiten einer Mahlzeit aus dem durchschnittlichen Kohlenhydratgehalt und dem Gewicht ist immer mit einem Fehler durch die unterschiedliche Zusammensetzung der Lebensmittel verbunden. Ein gutes Beispiel hierfĂŒr ist Brot. Manche BĂ€cker verwenden zur BraunfĂ€rbung ihres Brotes Zuckercouleur, dieses Brot enthĂ€lt dann mehr Kohlenhydrate und damit auch mehr Broteinheiten.
1
Zuerst benötigt man das Gewicht des Nahrungsmittels fĂŒr das die Menge der Broteinheiten bestimmt werden soll. DafĂŒr eignet sich am besten eine haushaltsĂŒbliche KĂŒchenwaage.
2
Zur Berechnung der Broteinheiten muss der durchschnittliche Kohlenhydratgehalt des Lebensmittels herausgefunden werden. Dieser findet sich auf den meisten Lebensmittelverpackungen oder in NĂ€hrwertlisten fĂŒr Lebensmittel (zum Beispiel: www.lebensmittel-tabelle.de, dort ist auch direkt der BE-Gehalt mit aufgefĂŒhrt).
3
Meist ist die Angabe als Gramm Kohlenhydrate in 100 g Lebensmittel angegeben (z.B.: Chips 48g KH / 100g)
4
Nun muss die Kohlenhydratmenge im Lebensmittel ermittelt werden dazu dividiert man das ermittelte Gewicht durch 100 g und multpliziert es mit der Kohlenhydratmenge in 100 g Lebensmittel (z.B.: 25g/100g*48g KH = 12g KH)
5
Die BE-Menge errechnet sich aus der Kohlenhydratmenge dividiert durch 12 g. (z.B.: 12g KH/12g = 1 BE)