Kategorien
Top Anleitungen

Wie bekomme ich Zahnstein weg?

Was man braucht: Das n├Âtige Zubeh├Âr hat der Zahnarzt.
Kostenpunkt: Werden f├╝r gew├Âhnlich von der Krankenkasse ├╝bernommen, sofern nur Zahnstein entfernt wird.
Zeitaufwand: ca. 10 bis 30 Minuten, je nach Zahnsteinaufkommen
Schwierigkeit: alleine schwierig, beim Zahnarzt schonender und effektiver
Anmerkungen: Zahnstein l├Ąsst sich durch richtiges Z├Ąhneputzen weitgehend vermeiden. Ist er jedoch erst einmal da, gestaltet das Entfernen sich etwas schwieriger.

1
Eine M├Âglichkeit, den Zahnstein selber zuhause zu entfernen ist das Abreiben mit Fruchts├Ąure. Dies klappt am besten mit einer Zitrone oder eine Erdbeere. Diese Schneidet man in der Mitte durch beziehungsweise in Scheiben und reibt anschlie├čend damit den Zahn ab.

2
Man kann den Zahnstein auch mit diversen Gels oder Cremes aus der Apotheke behandeln. Diese werden auf die Z├Ąhne aufgetragen und sollen den Zahnstein l├Âsen. Es ist jedoch nicht ratsam den zahnstein selbst zu entfernen, da sowohl Fruchts├Ąure als auch Cremes und Gels aus der Apotheke sehr aggressiv gegen├╝ber dem Zahnschmelz und dem Zahnfleisch sind und die Z├Ąhne zerst├Âren k├Ânnen. Eine weitere Nebenwirkung die oft auftritt ist das Zahnfleischbluten.

3
Es ist unbedingt zu empfehlen, den Zahnstein beim Zahnarzt entfernen zu lassen. Dieser hat spezielle Ger├Ąte daf├╝r und das Fachwissen das unbedingt n├Âtig hierf├╝r ist. Er kann den Zahnstein auf eine schonende und effektive Weise entfernen und den Zahn hinterher abschleifen, sodass sich in Zukunft weniger Zahnstein bildet. Das einfache Zahnsteinentfernen wird f├╝r gew├Âhnlich von der Krankenkasse bezahlt. Lediglich die professionelle Zahnreinigung muss vom Patienten selbst bezahlt werden, wobei viele Krankenkassen selbst dies zweimal im Jahr bezahlen.