Kategorien
Rezept-Ideen

Wie backe ich mir einen Mann?

Was man braucht: 100 g brauner Zucker, 120 g zimmerwarme Butter, 1 Teelöffel Natron, 200 g ZuckerrĂŒbensirup, 2 Teelöffel Ingwerpulver, 340 g Mehl, zum Verzieren: Puderzucker, ein Eiweiß, Lebensmittelfarbe
Kostenpunkt: variiert je nach QualitÀt der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 20 Minuten plus Backzeit
Schwierigkeit: relativ leicht
Anmerkungen: Lebkuchenteig eignet sich sehr gut, um bestimmt Formen auszustechen. Will man sich einen Mann backen, sollte man sich vorher eine geeignete Ausstechform zulegen. In einigen EinrichtungshĂ€usern wie zum Beispiel Buttler gibt es auch Back-Sets fĂŒr den Traumprinzen.
1
Den Zucker in eine große SchĂŒssel geben, die Butter in kleine StĂŒcke schneiden, zum Zucker geben und das Ganze mit dem HandrĂŒhrgerĂ€t grĂŒndlich mischen.
2
Nun können Ingwer und der ZuckerrĂŒbensirup zu der Butter-Zucker Mischung gegeben werden.
3
Das Mehl mit dem Natron vermischen und zum Teig dazu sieben.
4
Alles nochmals grĂŒndlich mixen, es sollte ein glatter, geschmeidiger Teig entstehen.
5
Anschließend kommt der Teig fĂŒr 10 Minuten in den KĂŒhlschrank, so kann er besser weiter verarbeitet werden.
6
Eine Lage Backpapier auf die ArbeitsflÀche legen, den Teig darauf geben und mit einer weiteren Lage Backpapier bedecken. Der TEig kann nun zwischen den zwei Lagen ausgerollt werden.
7
Tut man dies ohne Backpapier bestht die Gefahr, dass der TEig stÀndig am Wellholz kleben bleibt.
8
Nun können die MÀnner aus dem 0,5 cm dicken Teig ausgestochen werden.
9
Die Lebkuchen-MÀnner auf ein Blech mit Backpapier legen und im vorgeheizten Ofen bei 190°C etwa 10 Minuten backen, sie sollten eine appetietliche, goldbraune Farbe annhemen.
10
Die MĂ€nner auskĂŒhlen lassen.
11
Nun können die MÀnner angegen werden.
12
Dazu wird Eiweß mit Puderzucker zu einer geschmeidigen, glatten Masse verrĂŒhrt.
13
Diese kann anschließend mit Lebensmittelfarbe eingefĂ€rbt werden.
14
Den Zuckerguss nun in einen Spritzbeutel fĂŒllen und die MĂ€nner damit verzieren.