Kategorien
Uni-Wissen

Was und wo kann ich in Dresden studieren?

1
Dresden ist mit etwas mehr als 500.000 Einwohnern die Landeshauptstadt des im S├╝dosten von Deutschland gelegenen Freistaates Sachsen und ein bedeutender Hochschulstandort in der gesamten Region. Insgesamt beherbergt die Stadt 7 Hochschulen, von denen die Technische Universit├Ąt Dresden (www.tu-dresden.de) sowie die Hochschule f├╝r Technik und Wirtschaft Dresden (www.htw-dresden.de) die gr├Â├čten sind.
2
Die Technische Universit├Ąt Dresden ist mit 36.000 eingeschriebenen Studierenden die gr├Â├čte Technische Universit├Ąt in Deutschland und besitzt mit 126 angebotenen Studieng├Ąngen eines der landesweit vielf├Ąltigsten Angebote, welches ein breites Themenspektrum abdeckt. Schwerpunkte liegen vor allem auf den technischen Studieng├Ąngen der Ingenieurwissenschaften sowie in den Bereichen Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Medizin. Besonders gut schneiden die ingenieurwissenschaftlichen Studieng├Ąnge in den nationalen und internationalen Rankings ab.
3
Die Hochschule f├╝r Technik und Wirtschaft Dresden ist die gr├Â├čte Fachhochschule in der Stadt und beherbergt st├Ąndig etwa 5.500 Studierende in 38 Studieng├Ąngen, welche sich auf 8 Fakult├Ąten aufgliedern (Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Geoinformation, Gestaltung, Mathematik/Informatik, Landbau/Landpflege, Maschinenbau, Wirtschaftswissenschaften). Vor allem die Bereiche Wirtschaft und Informatik sind sehr angesehen und genie├čen deutschlandweit einen guten Ruf.
4
Die Hochschule f├╝r Bildende K├╝nste Dresden (www.hfbk-dresden.de) bietet die k├╝nstlerisch ausgerichteten Studieng├Ąnge Bildende Kunst, Restaurierung, B├╝hnen- und Kost├╝mbild, Theaterausstattung sowie Kunsttherapie an. Die Anzahl der verf├╝gbaren Studienpl├Ątze ist streng limitiert. Die Bewerbung um einen Studienplatz hat anhand einer eigens gestalteten Bewerbermappe zu erfolgen.
5
Die Palucca Hochschule f├╝r Tanz in Dresden (www.palucca.eu) ist eine staatliche Hochschule mit den Studienschwerpunkten Tanzp├Ądagogik, Choreografie und Tanz. Als Abschluss sind sowohl der Bachelor of Arts als auch der Master of Arts zu erlangen. Um das Studium aufnehmen zu k├Ânnen, ist eine Aufnahmepr├╝fung zu absolvieren, welche haupts├Ąchlich aus k├Ârperlichen Eignungstests besteht.
6
Die Hochschule f├╝r Musik Carl Maria von Weber Dresden (www.hfmdd.de) ist ebenfalls eine k├╝nstlerisch orientierte Hochschule, welche die Studieng├Ąnge Komposition, Orchestermusik, Gesang, Klavier, Schulmusik und Gesangsp├Ądagogik anbietet. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen Studierende hier in den F├Ąchern Musikwissenschaft, Musiktheorie und Musikp├Ądagogik promovieren. Derzeit sind etwa 600 Studierende an der Hochschule eingeschrieben.
7
Weitere Hochschulen in Dresden sind die Evangelische Hochschule f├╝r Soziale Arbeit (www.ehs-dresden.de), mit Schwerpunk auf sozialen Studieng├Ąngen (Sozialmanagement, Pflegewissenschaften, etc.) sowie die Evangelische Hochschule f├╝r Kirchenmusik Dresden (www.kirchenmusik-dresden.de), an der Kirchen- und Popularmusik studiert werden kann.
8
Weitere Informationen rund um das Studium in Dresden, Tipps und Wissenswertes zu den Hochschulen der Stadt sowie Hintergr├╝nde zu Dresden selbst, sind auf der Internetseite www.study-dresden.com zusammengetragen.