Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was tun zur Potenzsteigerung – Hausmittel?

Schwierigkeit: mittel bis schwer
Anmerkungen: Ist von einer Potenzst√∂rung die Rede, so denken viele Menschen automatisch an die m√§nnliche Erektionsst√∂rung. Aber auch Frauen k√∂nnen von der fehlenden Lust auf Sex betroffen sein.Solange keine ernsthaften Erkrankungen hinter der Erektionsst√∂rung stecken, haben Sie die M√∂glichkeit, Ihre Potenz mit nat√ľrlichen Hausmitteln zu steigern. Die folgeden Anleitung zeigt Ihnen, was Sie dabei beachten sollten.
1
In erster Linie sollten Sie ber√ľcksichtigen, dass Sie eine Potenzst√∂rung nicht einfach nur mit Hausmitteln bek√§mpfen k√∂nnen. Sie k√∂nnen die Lust auf Sex nicht erzwingen, sondern nur freiwillig etwas gegen Ihre unangenehme und vor allem frustrierende Situation unternehmen.
2
Wenn Sie der festen √úberzeugung sind, dass Sie etwas an Ihrer Lage √§ndern wollen, k√∂nnen die Hausmittel auch wirken. Dabei werden alle Hausmittel als so genannte nat√ľrliche Aphrodisiaka bezeichnet, die sowohl das sexuelle Erlebnis als auch die Funktion Ihrer Sexualorgane st√§rken k√∂nnen.
3
Zur Potenzsteigerung dienen vor allem heimische K√ľchenkr√§uter, die in keiner K√ľche fehlen d√ľrfen. Diese k√∂nnen t√§glich in den Speisen integriert oder auch als Tinktur, Frischsaft oder Tee eingenommen werden. Ein besonders effektives Kraut ist dabei der Liebst√∂ckel, der ,wie sein Name bereits verr√§t, ein Liebeskraut darstellt.
4
W√§hrend Petersilie vor allem stimulierend auf die weibliche Lust wirken k√∂nnen, dient Knoblauch als optimales Mittel zur Potenzsteigerung. Sie sollten jedoch den Geruch ber√ľcksichtigen, um Ihre Liebste nicht zu vergraulen.
5
Die Gingseng-Wurzel ist die wohl ber√ľhmteste Heilpflanze aus China. Dabei sind Gingseng-Pr√§parate in Deutschland im Reformhaus und in jeder Apotheke erh√§ltlich.