Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was tun gegen M├╝digkeit und Schlappheit?

1
Nicht nur durch den Mangel an Schlaf wird M├╝digkeit verursacht, dennoch gilt es in erster Linie 7 ÔÇô 9 Stunden die Nacht zu ruhen.
2
Der K├Ârper bekommt viel Energie durch Sonnenlicht. Daher sollte an strahlenden Tagen mindestens eine halbe Stunde im Freien verbracht werden.
3
Nachts hingegen bzw. in der Dunkelheit werden vom K├Ârper Schlafhormone ausgesch├╝ttet. F├╝r einen erholsamen Schlaf sollte daher kein Licht im Zimmer brennen.
4
Auch bei der Ern├Ąhrung kann einige Umstellung die M├╝digkeit vertreiben. Besonders wichtig f├╝r das Funktionieren des Organismus ist es wichtig, viel Wasser zu trinken.
5
Morgens ohne Fr├╝hst├╝ck aus dem Haus zu gehen, sollte vermieden werden. Mittags ist es wichtig, das Essen nicht durch einen Sandwich oder ├Ąhnliches zu ersetzen.
6
Es sollte lieber abends auf zu viel und zu fette Nahrung sowie auf Kohlenhydrate verzichtet werden.
7
Jeden Tag muss der Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen gedeckt werden. Daf├╝r sollten m├Âglichst 5 Portionen Obst und Gem├╝se sowie Vollkornprodukte verzehrt werden.
8
Um am Schreibtisch nicht zu erm├╝den, muss immer wieder f├╝r frischen Sauerstoff im Arbeitszimmer gesorgt werden.
9
Des Weiteren ist es wichtig, seinen Kreislauf hin und wieder durch Gymnastik ├ťbungen in Schwung zu bringen.
10
In der Freizeit hilft Sport dabei, die Durchblutung zu f├Ârdern und ausreichend Sauerstoff zu den Zellen zu transportieren.
11
Chronische M├╝digkeit ist aber auch ein Zeichen f├╝r Depression. Wer M├╝digkeit in Kombination mit Traurigkeit erlebt, sollte sich besser beraten lassen.